Wildleder pflegen: Tipps und Tricks für die Lederpflege

braune Wildlederstiefeletten und Spraydose unter Schirm auf grauem Grund
  • Sie sollten regelmäßig Ihre Gegenstände aus Wildleder pflegen, sodass sie lange ansehnlich bleiben.
  • Für manche Flecken brauchen Sie spezielle Reinigungsmittel.
  • Nach dem Säubern bearbeiten Sie das Wildleder mit einem geeigneten Pflegemittel.

Sie sollten Wildleder pflegen, damit es lange gut aussieht. Das weiche Leder mit der angenehmen Struktur fasst sich gut an und sieht toll aus, wenn es sauber und gepflegt ist. Vernachlässigen Sie es jedoch, kann es schnell schäbig wirken. Erfahren Sie hier, wie Sie die Gegenstände aus dem Material am besten reinigen, welche Arten von Lederpflege und geeigneten Hausmitteln es gibt und womit Sie das Leder pflegen können.


1. Das ist der Unterschied zwischen Rau- und Glattleder

vier paar Lederschuhe stehen auf einem Holzfußboden

Rauleder und Glattleder haben unterschiedliche Eigenschaften und benötigen verschiedene Pflegemittel.

Möchten Sie Wildleder pflegen, sollten Sie erst wissen, zu welcher Art von Leder es zählt. Man unterscheidet zwischen Glatt- und Rauleder, und Wildleder ist eine Unterart des Letzteren. Glattleder hat eine bearbeitete Oberfläche und oft auch verschlossene Poren. Rauleder hingegen (und damit auch Wildleder) weist offene Poren auf. Dadurch ist es natürlicher und fasst sich weich und angenehm an, allerdings ist es auch anfälliger für Schmutz.

2. So reinigen Sie schmutziges Wildleder

Möchten Sie Wildleder pflegen, gehört auf jeden Fall die Reinigung dazu. Je nach Stärke der Verschmutzung können hier unterschiedliche Mittel zum Einsatz kommen. Einige Reinigungsmittel wurden speziell für die Lederpflege entwickelt, andere sind einfache Hausmittel.

2.1. Mit der Bürste können Sie regelmäßig Ihr Wildleder pflegen

Frau bürstet die Wildlederpumps, die sie gerade trägt

Bei regelmäßiger Lederpflege nimmt die Aufgabe nicht viel Zeit in Anspruch.

Ob es die Wildlederschuhe sind, die bequeme Jacke oder das weiche Ledersofa: Sobald sich Staub und Schmutz aus der Luft in den Fasern absetzen, bleichen die Farben aus. Bürsten Sie die Gegenstände daher regelmäßig gut mit einer Wildlederbürste aus. Sie hat zumeist eine Seite mit Krepp-Lamellen und eine mit einer feinen Drahtbürste. Damit können Sie den Schmutz aus den Fasern entfernen und diese wieder aufrichten: Nach einem solchen Auffrischen sieht das Leder wieder wie neu aus.

Tipp: Bürsten Sie in Richtung der Maserung, um keine Fasern auszureißen.

2.2. So gehen Sie bei frischen Flecken vor

Grundsätzlich gilt bei allen Flecken die Regel: Nehmen Sie möglichst schnell viel von der Flüssigkeit auf, ehe sich das Material damit vollsaugen kann! Tupfen Sie vorsichtig den Kaffeefleck von der Lederjacke, den Saft vom Sofa und das Pfützenwasser von den Schuhen. Dann geben Sie etwas auf den Fleck, das die Flüssigkeit aufsaugt. Dazu eignen sich die Hausmittel

  • Babypuder
  • Stärkemehl
  • Backpulver

und das Reinigungspuder von Avel zur trockenen Fleckentfernung. Lassen Sie das Puder jeweils mindestens eine halbe Stunde einwirken und bürsten Sie es danach ab. Bei Bedarf wiederholen Sie den Vorgang.

2.3. Alte Flecken erfordern andere Mittel

Hand hält einen Radierer auf einen hellen Wildlederschuh

Es gibt spezielle Radierer für Wildleder, mit denen Sie Flecken aus dem Material entfernen können.

Sind die Flecken schon getrocknet, wenn Sie Ihr Wildleder pflegen möchten, müssen Sie zu anderen Mitteln greifen. Können Sie mit den Bürsten nichts ausrichten, kommen

  • Schmutzradierer
  • Wildlederradierer
  • farbloses oder weißes Radiergummi

zum Einsatz. Wenn Sie einen Wildlederradierer verwenden, benutzen Sie ihn gemäß der Packungsaufschrift.  Beim Schmutzradierer dürfen Sie nicht zu viel Druck ausüben, da er sonst die betreffende Stelle entfärben kann. Und zum Radiergummi greifen Sie nur, wenn Sie ein farbloses oder weißes im Haus haben.

Achtung: Ein rotes Radiergummi kann abfärben – benutzen Sie es nicht!

2.4. Wasser sollten Sie nur sparsam verwenden

zwei Hände reinigen einen Wildlederschuh mit einem Tuch

Verwenden Sie nur leicht feuchte Tücher, wenn Sie Ihre Wildlederschuhe pflegen: Wasser tut ihnen nicht gut.

Stellen Sie fest, dass sich die Flecken mit den genannten Mitteln nicht gut entfernen lassen oder dass nass gewordenes Wildleder nach dem Trocknen Wasserränder aufweist, sollten Sie zu einem nur leicht feuchten Tuch greifen. Versehen Sie es mit etwas

  • Wildlederseife
  • Kernseife
  • Neutralseife

und bearbeiten Sie damit vorsichtig den Fleck von außen nach innen. Handelt es sich nur um Wasserränder, benötigen Sie gar kein Reinigungsmittel: Hier reicht es, wenn Sie die ganze Wildlederfläche mit dem nebelfeuchten Tuch putzen. Dadurch nimmt es wieder eine einheitliche Farbe an und die Ränder verschwinden.

3. So können Sie Ihr Wildleder pflegen

Nach dem Reinigen sollten Sie ein Pflegemittel verwenden, um das Leder zu imprägnieren. Der wichtigste aller Tipps ist hier, die richtigen Produkte anzuwenden: Jedes Mittel, das Öl, Wachs oder Fett enthält, kann Wildleder nur schädigen! Es kommt hier manchmal zu Verwechselungen, weil derartige Produkte bei der Pflege von Glattleder durchaus zum Einsatz kommen.

Imprägnierspray für Wildleder bekommen Sie in Drogerien wie Rossmann. Alternativ gibt es auch die entsprechende Flüssigkeit in Fläschchen mit einem Schwamm vor der Öffnung, die das gezielte Auftragen ermöglicht – beim Imprägnierspray geht meist etwas daneben, da Sie beim Sprühen auch einen gewissen Abstand halten sollten. In Schuhgeschäften oder im Onlinehandel finden Sie auch Sets mit Pflegemitteln speziell für Wildleder, die Produkte zum Putzen, Pflegen und Auffrischen enthalten. Wie Sie mit einem solchen Set Wildleder pflegen können, zeigt dieses Video:

4. Durch Vorbeugung vermeiden Sie Verschmutzungen

Sie können Ihr Wildleder pflegen und es so lange schön erhalten – Vorbeugung allerdings macht Ihnen diese Aufgabe noch etwas einfacher: Werfen Sie einen Blick in den Wetterbericht, ehe Sie die Wildlederschuhe anziehen – wenn es regnen soll, lassen Sie sie besser zu Hause. Ziehen Sie nicht die Wildlederjacke an, wenn Sie auf ein Volksfest gehen möchten, und lassen Sie die Gäste beim Kindergeburtstag nicht auf dem Wildledersofa sitzen.

5. Pflegemittel für Wildleder online kaufen

2x Wildlederbürste Set für Schuhe | Nubukbürste | Pflege von Wildleder, Rauleder, Nubuk, Verlour | Reinigungsbürste für Lederoberflächen | Schuhbürste in Premiumqualität von Tillmann’s Deutschland
  • QUALITÄT: Die Tillmann's Schuhbürste besteht aus hochwertigem & strapazierfähigem Weichgummi. Ideal für Rauleder geeignet. Liegt leicht & angenehm in der Hand
  • 👞 ANWENDUNGSBEREICH: Für Wildleder- oder Nubukleder- Accessoires, beispielsweise Schuhe, Mäntel, Jacken, Möbel geeignet. Ebenso gut geeignet zum Reinigen und Auffrischen von verschiedenen Lederoberflächen bspw. Wildleder, Rauleder, Nubuk, Velour etc.
  • 🧥 ANWENDUNG: Mehrmals die Wildlederbürste leicht & flach über die Lederoberfläche in einer Richtung bürsten. Nach der Anwendung können Sie mithilfe der Öse die Reinigungsbürste einfach aufhängen
  • 💼 LIEFERUMFANG: 1x längliche Wildlederbürste in der Größe: 15 x 4 cm, Gewicht: 30g, 1x Nubukbürste mit Kreppauflage in der Größe: 12,5 x 4,3 x 3,1 cm, Gewicht: 83g
  • GARANTIE: Falls Ihnen unser Produkt nicht zusagt, bieten wir eine 100 % Geld-zurück-Garantie- ohne Wenn und Aber. Qualität schafft Vertrauen: Tillmann's Deutschland

Burgol Nubuk-Wildlederpflege 100 ml - 3fach Pflege für Nubuk, Velours und Textilien (100 ml, Schwarz)
  • Mit der Nubuk Raulederpflege von Burgol erhalten Sie ein hochwertiges Lederpflegemittel für ihre Nubuk- und Raulederschuhe.
  • Es beugt Verschmutzungen vor, wirkt farbauffrischend und schützt die Schuhe vor Nässe und Verschmutzungen.
  • Die Nubuk-Rauhlederpflege ist wie immer in einer praktischen 100 ml - Flasche mit Schwammaufträger. Sie kann daher, gegenüber Wildleder-Pflegesprays mit Treibgas, bedenkenlos in geschlossenen Räumen verwendet werden. Es entsteht nicht, die sonst übliche, Nebelwolke aus Pflegemittel.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge