Mit Waschmittel Gerüche entfernen: 3 Tipps für duftende Wäsche

Frisch riechende Wäsche ist für die meisten Menschen ein wohliges Gefühl. Der Geruch von Vanille oder Blumen erfüllt die Räume in der Wohnung und wir freuen uns auf ein sauberes T-Shirt auf der Haut.

In unserem Kopf verknüpfen wir einen angenehmen Geruch mit Sauberkeit, auch wenn die Duftstoffe im Waschmittel nichts mit der eigentlichen Reinlichkeit zu tun haben. Wir zeigen Ihnen, was wirklich hinter Duftstoffen steckt und wie Sie mit Waschmittel Gerüche entfernen können.

1. Parfümierte Waschmittel: Woher stammt der Duft?

waschmittel-in-waschmaschine

Waschmittel gibt es in Pulver, Flüssigwaschmittel oder als Kapseln.

Hersteller*innen werben mit den verschiedensten Gerüchen, wenn es um frische Wäsche geht. Die Kleidung soll möglichst lange riechen, am besten nach Vanille, Orchidee oder Meeresbrise, aber woher kommen die Duftstoffe im Waschmittel

Das Marketing hinter den Gerüchen ist scheinbar einfach. Verbraucher*innen bekommen durch die Gerüche das Gefühl, dass sie sauber sind, denn ein guter Duft wird in unserem Kopf mit Reinlichkeit gleichgesetzt. Die Duftstoffe in Wasch- und Putzmitteln tragen allerdings nicht zur Reinigungsleistung bei.

Duftstoffe, die in Waschmitteln verwendet werden, sind Parfumöle bzw. Duftöle. Diese werden häufig aus Blüten, Früchten, Samen, Holz, Zuckern oder Alkoholen gewonnen. Die ätherischen Öle werden aus Pflanzenteilen unter Wasserdestillation hergestellt und müssen anschließend stark mit Alkohol verdünnt werden, damit sie zu Waschmitteln hinzugegeben werden können.

Waschmittel besitzen Duftstoffe, da sie anziehend wirken sollen. Gute Gerüche lösen bei Menschen positive Konnotationen aus und verleihen eine Individualität des Produktes und der Menschen, die es verwenden. 

waschmittel-weichspueler

Greifen Sie eher zu Waschmittel ohne zusätzlichen Duftstoffe.

Für einen individuellen Duft setzen Hersteller*innen auf unterschiedliche Duftstoffmischungen. In der Waschmittel- und Kosmetikindustrie werden etwa 2500 bis 3000 verschiedene Duftstoffe eingesetzt, welche miteinander gemischt werden können. Hochwertige Markenprodukte, wie etwa das scentme – Premium Waschmittel, setzen bei der Herstellung vor allem auf die Nachhaltigkeit von natürlichen Düften.

Dabei ist die Wahl des Duftes ein komplexer Prozess: Ein Duft besteht immer aus Kopf-, Herz- und Basisnote, welche miteinander harmonieren müssen, um gut zu riechen. Also sind in einem Waschmittel mehrere verschiedene Parfümöle enthalten. 

Da die meisten Waschmittel für einen langanhaltenden Duft mit chemischen Düften versehen werden, können sie verschiedenste Allergien auslösen. Da dies bereits längere Zeit bekannt ist, gab es eine Reihe an Verboten von bestimmten Stoffen und die Einführung einer Kennzeichnungspflicht von verwendeten Duft- und Aromastoffen.

Besonders allergieauslösend sind folgende Stoffe:

  • Amyl Cinnamal
  • Benzyl Alcohol
  • Cinnamyl Alcohol

2. Wäscheparfüm, Duft-Perlen und Co.: Wie umweltschonend sind ihre Inhaltsstoffe?

Wenn die Wäsche mit Weichspüler gewaschen wird, riecht sie schon nach wenigen Tagen oft nicht mehr nach dem versprochenen Duft. Viele Menschen verwechseln das Verfliegen vom Geruch damit, dass die Kleidung nicht mehr frisch ist. Mit Waschmitteln sollen Gerüche entfernt werden, allerdings setzen sich Duftstoffe lediglich in die Fasern und sind somit kein Indikator für Sauberkeit.

Deswegen wird immer mehr auf sogenannte „Wäscheparfüms“ zurückgegriffen, welche zum Waschmittel einen langanhaltenden Duft versprechen. Bei diesen Perlen handelt es sich um komprimierte Duftessenzen, die zur Wäschetrommel dazu gegeben werden.

waeschetrommel-waeschekorb

Trennen Sie Ihre Wäsche vor dem Waschen.

Der Trick hinter Waschmittel mit langanhaltendem Duft ist die Einlagerung von Mikroplastikkapseln, welche mit Duftstoffen gefüllt sind. Diese sollen in der Kleidung festgesetzt werden und können dort über einen längeren Zeitraum ihren Geruch freisetzen. Also werden mit diesem Waschmittel Gerüche nicht entfernt, sondern nur überschrieben.

Die Duftstoffe im Waschmittel sind besonders schlecht für die Umwelt. In Kläranlagen können die Stoffe nur schwer abgebaut werden, sind potenziell giftig für Wasserorganismen und können schwere Allergien bei Menschen und Tieren hervorrufen.

Waschmittel enthalten bereits Duftstoffe, die Zugabe von zusätzlichen Stoffen ist eine unnötige Umweltbelastung und sollte möglichst vermieden werden. Achten Sie besonders auf Waschmittel ohne zusätzliche Duftstoffe. 

3. 4 Hausmittel zum Neutralisieren von Gerüchen

Eine gut riechende Wäsche erfüllt uns mit positiven Gefühlen und lässt uns beim Anziehen sauber fühlen. Der Verzicht auf Waschmittel mit zusätzlichen Duftstoffen kommt deswegen für viele Menschen nicht in Frage, da Waschmittel schließlich Gerüche entfernen sollen, wie z.B. Schweiß, Flecken, Rauch etc.

Dabei gibt es einige umweltschonende Alternativen zu chemischen Duftstoffen, die Sie zu Ihrer Wäsche dazu geben können. Die Vorteile und Anwendung haben wir Ihnen in einer Tabelle zusammengefasst:

Hausmittel Eigenschaften
Backpulver
  • Eignet sich vor allem für weiße Wäsche und verhindert einen Grauschleier
  • Reinigt Fasern porentief und sorgt für einen angenehmen Geruch
  • Zur Wäscheladung muss lediglich ein Päckchen Backpulver hinzugegeben werden
Kernseife
  • Eine günstige Alternative, die Flecken optimal entgegenwirkt
  • Einen Esslöffel der Seife zusammen mit einem Esslöffel Natron in die Wäsche geben
  • Enthält natürliche Duftstoffe
Essig
  • Essig enthält viele natürliche, schonende Säuren
  • Vollständig biologisch abbaubar, entfernt Flecken
Zitrone
  • Wirkt wie Essigsäure, hinterlässt einen angenehm frischen Geruch auf der Kleidung
  • Nutzen Sie lieber Direktsaft statt aggressive Essenzen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Mit Waschmittel Gerüche entfernen: 3 Tipps für duftende Wäsche
Loading...

Bildnachweise: © Sergiy Serdyuk - stock.adobe.com, © gradt - stock.adobe.com, © Pixel-Shot - stock.adobe.com, © Brigitte Bonaposta - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge