Kaffeemaschine reinigen: Tipps für eine tiefenreine Maschine

Kaffeemaschine auf grauem Grund
  • Wenn Sie regelmäßig Ihre Kaffeemaschine reinigen, erhöhen Sie ihre Lebensdauer.
  • Wichtig ist, sie regelmäßig zu entkalken.
  • Oft reichen Hausmittel als Reiniger aus.

Wenn Sie Ihre Kaffeemaschine reinigen, schmeckt der Kaffee immer gleich gut, und es kommt nicht zu Kalkablagerungen, die die Funktionstüchtigkeit beeinträchtigen. Wie Sie beim Reinigen und Entkalken vorgehen, hängt auch von der Art der Kaffeemaschine ab. Erfahren Sie hier alles Wichtige über die Unterschiede und lesen Sie die Anleitung für Hausmittel.

1. Bewegliche Teile spülen Sie nach jeder Benutzung

Frau wischt lächelnd über Kaffeemaschine

Wenn Sie nach jeder Benutzung kurz die Kaffeemaschine säubern, bleibt sie lange funktionstüchtig.

Damit es in der feuchten Umgebung nicht zu Schimmelbildung kommt, sollten Sie die beweglichen Teile Ihrer Kaffeemaschine reinigen, sobald die Maschine abgekühlt ist. Waschen Sie also kurz die Kaffeekanne aus und spülen Sie die Filterhaltung bzw. die Halterung der Pads oder das Abtropfbecken des Kaffeevollautomaten. Dafür benutzen Sie lediglich ganz normales Wasser und Spülmittel. Die Warmhalteplatte bzw. das Gitter sollten Sie jedes Mal mit einem feuchten Lappen abwischen.

2. Es gibt verschiedene Reinigungsmethoden für unterschiedliche Kaffeemaschinen

Die Kaffeelandschaft hat sich im vergangenen Jahrzehnt sehr verändert: Wo es früher fast ausschließlich Filterkaffeemaschinen gegeben hat, sind nun auch Maschinen für Pads wie von Senseo oder Kaffeevollautomaten auf dem Vormarsch. Wie Sie welche Kaffeemaschine reinigen, hängt vom Typ ab.

2.1. Es gibt viele Tipps zum Säubern der Filterkaffeemaschine

Ihre Filterkaffeemaschine können Sie säubern und entkalken, indem Sie einen Entkalker in Drogerien wie dm kaufen. Es gibt ihn als Pulver oder in Form von Reinigungstabletten, und ist jeweils mit einer genauen Anleitung versehen, nach der Sie vorgehen sollten. Häufig sind diese Reiniger schon für geringe Preise zu haben.

Filterkaffeemaschine mit Wasser

Zum Abschluss der Reinigung lassen Sie ein bis zweimal klares Wasser aufbrühen.

Ziehen Sie hingegen Hausmittel vor, die im Normalfall umweltschonender sind, gibt es gleich mehrere Optionen. Sie können mit

  • Essig oder Essigessenz,
  • Zitronensäure oder Zitronenkonzentrat oder
  • Tabs für die Gebissreinigung

Ihre Kaffeemaschine reinigen. Essig mischen Sie im Verhältnis 1:1 mit Wasser, Essigessenz im Verhältnis 1:2. Bevorzugen Sie den zitronigen Duft, können Sie einen Teelöffel Zitronensäure oder einen Esslöffel Zitronenkonzentrat aus dem gelben Fläschchen in so viel Wasser rühren, dass Sie die Maschine damit füllen können. Alternativ lösen Sie zwei Gebissreinigertabs in dem Wasser auf.

In jedem Fall rühren Sie Ihren Reiniger in einem anderen Gefäß an, ehe Sie ihn in den Wasserbehälter der Maschine gießen. Geben Sie einen Filter in den entsprechenden Halter und schalten Sie die Maschine ein. Nachdem etwas von der Reinigungsflüssigkeit in die Kanne gelaufen ist, schalten Sie die Maschine zunächst wieder aus.

Die Flüssigkeit ist nun aufgekocht und gut verteilt – lassen Sie ihr nun 15 bis 20 Minuten Zeit zum Einwirken. So können die Wirkstoffe die Kalkablagerungen lösen. Schalten Sie die Maschine wieder ein, bleiben die Rückstände vom Entkalken im Filter hängen. Entsorgen Sie ihn und schütten Sie die Flüssigkeit weg. Nach ein bis zwei Durchläufen mit klarem Wasser ist die Maschine sauber, frei von Kalk und wieder einsatzbereit. Hier sehen Sie ein Beispiel für die Reinigung mit Zitronensäure:

Besitzen Sie eine Kaffeemaschine mit Thermoskanne, sollten Sie Letztere hin und wieder gesondert reinigen. Auch dabei kommt es auf das Material an, da die Kanne aus Edelstahl, Kunststoff oder Glas bestehen kann. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Achtung: Schütten Sie kein Backpulver zum Reinigen in den Wasserbehälter! Es löst sich nicht auf und kann die Maschine verstopfen.

2.2. Der Kaffeevollautomat reinigt sich selbst

Frau stellt Tasse in Kaffeevollautomat

Der Kaffeevollautomat hat viele Programme – unter anderem auch eins zur Reinigung.

Viele große Hersteller bieten inzwischen Kaffeevollautomaten an – und damit im Normalfall auch Reiniger für das Entkalkungsprogramm der Maschine. Bei Modellen von Krups, DeLonghi und Philips etwa finden Sie die genaue Anleitung für das Reinigen auf der Unternehmenswebsite oder in der Gebrauchsanweisung. Es gibt auch Reiniger von Drittanbietern, die häufig günstiger sind. Der aktuelle Testsieger stammt von Woldo Clean.

Allerdings sollten Sie sich nicht allein auf das Programm verlassen, sondern auch selbsttätig die Kaffeemaschine reinigen. Öffnen Sie sie hin und wieder, wenn das möglich ist, und entfernen Sie mit einem Pinsel oder dem Staubsauger, den Sie auf die unterste Stufe stellen, vorsichtig den überschüssigen Kaffee. Dieser setzt sich nämlich als feines Pulver im Inneren der Maschine ab und kann im schlimmsten Fall schimmeln.

2.3. Bei der Pad-Kaffeemaschine achten Sie auf das passende Gefäß

Kaffeepads liegen auf Kaffeebohnen auf weißem Grund

Für Maschinen, die mit Kaffeepads funktionieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Reinigung.

Möchten Sie eine Kaffeemaschine reinigen, die mit einem Pad funktioniert, werfen Sie zunächst einen Blick in die Gebrauchsanweisung. Manche Hersteller sehen nämlich vor, dass Sie beim Reinigungsdurchlauf ein altes Pad einlegen. Bei anderen hingegen bleibt der Platz für das Pad beim Säubern frei. Achten Sie darauf, dass Sie ein genügend großes Gefäß unterstellen! Sie werden nämlich den ganzen Tank durchlaufen lassen.

Sie können Reiniger aus der Drogerie verwenden, wenn Sie Ihre Kaffeemaschine reinigen möchten. Alternativ greifen Sie zur Zitronenlösung unter den Haushaltsmitteln. Beide Varianten entfernen den Kalk und sorgen dafür, dass Ihr Kaffee wieder gut schmeckt.

Tipp: Manche Pad-Maschinen haben auch ein Reinigungsprogramm – das ist natürlich vorzuziehen!

3. Wie oft Sie die Kaffeemaschine reinigen, hängt vom Wasser ab

Wasserhahn mit starken Kalkablagerungen

Bei so viel Kalk im Wasser sollten Sie Ihre Kaffeemaschine etwa alle vier Wochen säubern.

In verschiedenen Regionen ist das Wasser unterschiedlich hart. “Hart” bedeutet in diesem Fall kalkhaltig. In Regionen mit sehr hartem Wasser, das also viel Kalk enthält, sollten Sie Ihre Kaffeemaschine schon einmal im Monat entkalken. So sorgen Sie dafür, dass sich gar nicht erst harte Ablagerungen entwickeln und dass Ihr Kaffee gleichbleibend gut schmeckt. Das rasche Säubern nach jeder Benutzung sollten Sie aber auch beibehalten. Natürlich hängt die Notwendigkeit der Reinigung aber auch davon ab, wie oft Sie die Maschine benutzen.

4. Kaffeemaschinenreiniger online kaufen

Angebot
AmbiClean Reinigungstabletten für Kaffeevollautomat und Kaffemaschine | für Privat, Büro und Gastronomie - 30 Tabletten je 2g
  • Gereinigter Kaffee-Automat nach nur einer Tablette. Für eine lange Lebensdauer Ihrer Kaffeemaschine. Top Qualität Made in Germany
  • Reinigungs-Tabs für viele Marken: Jura, Saeco, Nespresso, De Longhi, Tassimo, uvm. - Auch ideal für Getränkeautomaten, Padmaschinen und Kapsel-Maschinen
  • Egal ob zu Hause, im Büro oder in der Gastronomie: mit nur einer Tablette pro Reinigungsvorgang sorgen Sie für saubere und gereinigte Kaffevollautomaten und Espressomaschinen.
  • Nach gewisser Zeit sich das Aroma Ihres Kaffees nicht mehr richtig entfalten - Unsere Reinigungstabletten sorgen für einen langen Kaffeegenuss.
  • Bei ordnungsgemäßer Anwendung garantieren wir Ihnen, dass Ihre Maschine keinen Schaden nimmt, andernfalls übernehmen wir die anfallenden Kosten.

Reinigungstabletten für Kaffeemaschine & Kaffeevollautomaten sämtlicher Marken - 50x 2g
  • Cunea Reinigungs-tabs für Kaffeevollautomat, Kaffeemaschine & Espressomaschine kompatibel mit Jura, Krups, Saeco, Senseo, Melitta, Miele, Nivona, Bosch Wmf uvm*
  • Kaffeefettlöser zur Reinigung der Brühgruppe. Beseitigt Ablagerungen von Kaffeeölen und Rückstände von Kaffeepulver und Gerbstoffen im inneren.
  • Entwickelt für automatische Reinigungsprogramme hochwertiger Kaffeeautomaten & Kaffeemaschinen. Pflegt die Brüheinheit schonend
  • Die Alternative zu Originalprodukten der Hersteller. Auch für Siebträger und Thermoskannen geeignet. 50 Tabs á 2g (15mm ø)
  • Bei der Reinigung stets die Hinweise in der Anleitung Ihrer Maschine beachten.

Reinigungstabletten für Kaffeevollautomaten kompatibel mit sämtlichen Marken - 40x 2g
  • Reinigungstabletten für Kaffeevollautomaten & Kaffeemaschinen kompatibel mit Jura, Miele, Krups, Melitta, Seaco, Siemens uvm*.
  • Kaffeereiniger auch für Siebträgermaschinen geeignet. Entfernt Kaffeefette & Kaffeeöle aus der Brühgruppe. 40 Tabletten a 2g.
  • Gute Alternative zu teuren Original-Reinigungs- und Pflegeprodukten. Reinigt und löst Verschmutzungen von Kaffee in Maschinen.
  • Die Reinigungstabs reinigen gründlich die Brüheinheit, Brühgruppe und entfernen Kaffeefett Kaffeeöle aus der Maschine.
  • Für sämtlichen Kaffee Maschinen mit automatischen Reinigungsprogramm zur Reinigung der Brühgruppe.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge