Gorenje Waschmaschine im Test & Vergleich: Design aus Velenje

Hinweis: Wir verlinken die unten gezeigten Produkte auf Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir von den Händlern eine Provision bzw. Vergütung, jedoch nie vom Hersteller selbst. Ausführliche Infos zu unserem Bewertungsverfahren sowie zu unseren Einnahmen finden Sie hier.

Seit dem 17. Jahrhundert entstanden zahlreiche Konstruktionen, um die anstrengende Handwäsche zu erleichtern. Vollautomatische Waschmaschinen gibt es seit 1951 in Deutschland. Im Jahr 2018 steht in so gut wie jedem Haushalt eine elektrische Waschmaschine.

Jedes Jahr veröffentlicht die Stiftung Warentest einen Test für Waschmaschinen. Der Vergleich beschränkt sich dabei nicht nur auf Frontlader, sondern bezieht einige Toplader Waschmaschinen und Waschtrockner mit ein. Wir haben uns für Sie gezielt die Gorenje Waschmaschinen angesehen.

gorenje waschmaschine-test

1. Labels für Waschmaschinen – A+++ ist die beste Klassifizierung

gorenje-waschmaschine-energieeffizienz

Moderne Waschmaschinen von Gorenje erhalten meist die Klassifizierung A+++.

Im 21. Jahrhundert muss eine Waschmaschine nicht nur besonders energieeffizient arbeiten. Sie soll leise sein und so wenig Wasser wie möglich verbrauchen. Die Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung vom 01. Januar 1998 verpflichtet Hersteller jedes Gerät mit einer umweltrelevanten Kennzeichnung zu versehen.

Getestet wird nach einheitlichen Laborbedingungen gemäß DIN EN 60456. Die Einteilung erfolgt in Energieeffizienzklasse, Waschwirkungsklasse sowie Schleuderwirkungsklasse zwischen A und G. A+++ ist die beste Bewertung, G die Schlechteste. Beim Gorenje Waschmaschinen-Test erhielten alle Modelle bis auf wenige Ausnahmen die Bewertung A+++, mindestens jedoch A.

2. Die verschiedenen Typen von Waschmaschinen

Neben der Unterteilung in gewerbliche Waschmaschinen und Haushaltswaschmaschinen wird vor allem zwischen Top- und Frontladern unterschieden. Während Frontlader einen größere Funktionsumfang bieten, gelten Toplader als besonders platzsparende Alternative.

2.1. Die Vorteile von Topladern:

  • Kleine Waschmaschine
  • Beladung von oben, deshalb rückenschonend
  • Kein Schwenkbereich nach vorne nötig
  • Selten Wasserschäden aufgrund defekter Dichtungen
  • Deckel muss frei bleiben
  • Deutlich geringere Ladekapazität
  • Meist weniger Standstabilität als Frontlader
  • Weniger Laufruhe und höhere Vibrationen als Frontlader
  • Anschaffung und Reparatur meistens teurer als beim Frontlader
  • Beim Befüllen fällt leicht etwas neben die Trommel

2.2. Die Vorteile von Frontloadern:

  • Fläche auf der Maschine ist nutzbar, beispielsweise für einen Trockner, als Wickeltisch oder für Kleinteile und bei entsprechenden Geräten für eine zweite Waschmaschine
  • Wäschekorb kann zum Ein- und Ausräumen direkt vor das Bullauge gestellt werden
  • Meistens mehr Wasch- und Schleuderprogramme als der Toplader
  • Einbau unter einer Arbeitsplatte möglich
  • Stabiler Stand
  • Auch für kleine Personen gut zu befüllen
  • Sind für große Wäschemengen erhältlich
  • Höherer Platzbedarf sowohl bezüglich Stellfläche als auch nach vorne
  • Weniger rückenschonend als Toplader
  • Dichtungen an den Bullaugen können undicht werden

Es gibt bei den Topladern keinen separaten Gorenje Waschmaschinen-Vergleich, da das Unternehmen nur wenige Toplader und gar keine Mini-Waschmaschinen herstellt. Alternativ bietet es hingegen die Frontlader SlimLine und Super SlimLine an.

3. Wichtige (Zusatz-)Funktionen bei Haushaltswaschmaschinen

3.1. Aquasensor minimiert die Spülgänge

Maschinen mit einem Aquasensor durchleuchten die Waschlauge, um in Abhängigkeit vom Verschmutzungsgrad des Wassers die Zahl der Spülgänge zu minimieren. Aquasensoren finden Sie sowohl bei Gorenje Waschvollautomaten als auch bei Bosch Waschmaschinen, Miele Waschmaschinen oder Waschvollautomaten von Siemens.

3.2. Aquastop beugt Wasserschäden vor

gorenje-waschmaschine-waschprogramm

Gorenje Waschmaschinen sind neben verschiedensten Waschprogrammen auch mit einigen Zusatzfunktionen ausgestattet.

Im Gegensatz zum Aquasensor, der den Verbrauch der Wassermenge dem Verschmutzungsgrad anpasst, dient der Aquastop dazu, Wasserschäden vorzubeugen. Befindet sich ein Leck im Zulaufschlauch, schaltet das Gerät die Wasserzufuhr automatisch ab. Bei hochwertigen Marken wie Gorenje Waschmaschinen, AEG Waschmaschinen oder Samsung Waschmaschinen gehört der Aquastop in der Regel zur Standardausrüstung.

Gorenje ergänzt bei seinen Waschmaschinen das System durch einen im Waschbottichboden eingebauten Schwimmschalter und eine automatische Wasserpumpe als Überlaufschutz. Ein Gorenje Waschautomat mit totalem AquaStop verfügt zusätzlich über einen in der Bodenplatte eingebauten Wassersensor. Er unterbindet sofort einen nicht programmzugehörigen Wasserzulauf.

3.3. Beladungssensoren ermitteln die nötige Waschmittelmenge

Im Gegensatz zu älteren Waschmaschinen besitzen moderne Geräte überwiegend einen Beladungssensor. Dieser ist nicht zu verwechseln mit einer Mengenautomatik. Beladungssensoren ermitteln den Beladungsgrad einer Waschmaschine und die daraus resultierende zum Waschen nötige Waschmittelmenge. Sie sind ein für die Umwelt wichtiges Feature, das hilft, die Umweltverschmutzung durch Waschmittellauge zu senken.

3.4. Mengenautomatik optimiert die Waschmitteldosierung

Eine Mengenautomatik optimiert die Dosierung von Waschmittel, Weichspüler und Wasser in Abhängigkeit von Waschprogramm und Füllmenge. Überwacht wird der Wasserstand mit einem sogenannten Druckwächter.

Mit einer Mengenautomatik ausgerüstet ist beispielsweise die WA735RD, eine Gorenje Waschmaschine in Rot. Sie würde allerdings trotzdem bei einem Gorenje Waschautomat-Test nicht als Testsieger hervorgehen, da ihre Effizienzklasse lediglich bei A liegt.

3.5. Unwuchtkontrolle warnt vor ungleichmäßigen Trommeldrehungen

Es gibt kaum noch handelsübliche Waschmaschinen ohne Unwuchterkennung. Sie verhindert, dass sich die Trommel beim Schleudern ungleichmäßig dreht und dadurch die Maschine beschädigt. Erkennen Sensoren eine Unwucht, reduzieren sie die Schleuderdrehzahl automatisch schrittweise bis zum Stillstand.

Bosch und Siemens Waschmaschinen werten dafür das Motortachosignal aus. Eine Besonderheit zeichnen Geräte des Schweizer Haushaltsgeräteherstellers V-ZUG AG aus. Bei dessen Waschautomaten gleicht unabhängig von der Wäschemenge ein exakt eingelassenes Wasservolumen die Unwucht beim Schleudern aus.

3.6. Spülstopp als Antiknitterschutz

Beim Spülstopp handelt es sich um eine Art Antiknitterschutz. Er sorgt dafür, dass das Waschprogramm das restliche, relativ saubere Spülwasser nicht abpumpt. So bleibt die Wäsche im Spülwasser liegen. Der Spülstopp verhindert ein unbeaufsichtigtes Schleudern empfindlicher Textilien.

Um das Waschprogramm fortzusetzen, ist aktives Handeln nötig oder der Maschineninhalt wird tropfnass zum Aufhängen entnommen. Mit Spülstopp ausgestattet sind zum Beispiel die Gorenje Waschmaschine WA 7840, Miele Novotronic W 974 oder Beko WMB 71643 PTE.

3.7. Wärmepumpe als sparsame Alternative

In den letzten Jahren kommen bei Haushaltsgeräten Wärmepumpen immer häufiger zum Einsatz. Dabei wird das Wasser nicht mithilfe einer Heizung erhitzt, sondern durch einen Kondensator geleitet. Die Erwärmung des Wassers erfolgt durch die Übertragung des Wärmestroms mit Hilfe eines Kältemittels. Als Wärmequelle dient das gespeicherte, gefrorene Abwasser.

Viele Markenhersteller wie Gorenje, AEG und Samsung führen Wärmepumpentrockner in ihrem Programm. Das Schweizer Unternehmen V-ZUG AG brachte 2013 den ersten Waschvollautomat mit Wärmepumpe auf den Markt.

4. Gorenje, ein slowenischer Markenhersteller

gorenje-waschmaschine-farbe

Beliebt sind die Waschautomaten von Gorenje auch aufgrund der Farbvielfalt.

Die Geschichte von Gorenje begann in einer kleinen Schmiede im slowenischen Dorf Gorenje kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Ab 1960 firmierte das Unternehmen in Velenje, dem heutigen Hauptstandort, unter dem Namen Gorenje Home Equipment Factory.

Schon früh setzte die Firmenleitung auf Design und beschäftige ab 1963 einen Industriedesigner. So überrascht es nicht, dass moderne Modelle in verschiedenen Farben erhältlich sind, wie zum Beispiel die Gorenje Waschmaschinen in Orange oder Rot. Beliebt sind bei Käufern auch die stilvollen Gorenje Waschmaschinen in Schwarz. Auf den Markt kamen die ersten Gorenje Waschmaschinen bereits 1964.Bei einem Gorenje Waschautomaten-Test machen sich die vielen Jahre Erfahrung bemerkbar.

2013 stieg die Panasonic Corporation mit 12,7 Prozent Beteiligung bei Gorenje ein. Folgende Hausgerätemarken gehören zur Gorenje-Gruppe:

  • Gorenje
  • Gorenje+
  • Körting
  • MORA
  • ATAG
  • ETNA
  • Pelgrim
  • ASKO
  • UPO

5. Besonderheiten von Gorenje Waschmaschinen

Egal ob eine günstige Gorenje Waschmaschine oder ein etwas teureres Modell, alle Waschautomaten aus dem Hause Gorenje verfügen als Ergänzung zu den Standardprogrammen (Baumwolle, Pflegeleicht, Feinwäsche, Wolle und Mix) über eine Reihe von Zusatzprogrammen:

Programm Eigenschaften
NormalCARE
  • tägliche Wäsche mit optimiertem Energieverbrauch und Zeitaufwand
EcoCARE
  • Umweltprogramm mit vermindertem Wasserverbrauch und bis zu 57 Prozent geringerem Energieverbrauch
TimeCARE
  • Für die schnelle Wäsche zwischendurch mit bis zu 42 Prozent Zeitersparnis
AllergyCARE
  • Waschmodus mit höherem Wasserstand und 49 Prozent mehr Spülleistung für Personen mit empfindlicher Haut und Allergiker

5.1. Für jeden Haushalt die passende Größe

Wenn Sie eine Gorenje Waschmaschine kaufen, haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Füllmengen. In die Kategorie Singlehaushalte ohne Haustiere fällt die Gorenje Waschmaschine mit 5 kg. Zweipersonenhaushalte oder Haushalte mit Tieren sollten sich mindestens für eine Gorenje Waschmaschinen mit 6 kg entscheiden.

Die Gorenje Waschmaschine WA 6840 hat einen Schleuderzahl von 1.400 U/min und die Energieeffizienzklasse A+++. Für größere Haushalte oder Familien mit vielen Tieren stehen solche Maschinen mit 7 kg, 8 kg und 9 kg Füllmenge zur Verfügung.

5.2. Spezielle Zusatzprogramme als Wellnessbehandlung für die Wäsche

gorenje-waschmaschine-frontlader-einbau

Frontlader sind meist auch für den Einbau unter Arbeitsflächen geeignet.

Wird im Rahmen einer Kaufberatung SpaDrum erwähnt, handelt es sich um ein „Wellnessprogramm“ für Wäsche. Tests zeigten, dass die Trommelgröße bei der Effizienz von Waschmaschinen auch bei kleineren Teilen eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt. Ab 6 kg Beladungskapazität bietet Gorenje in Abhängigkeit der Tiefe Waschmaschinen mit 45 cm und 60 cm Edelstahltrommeln an.

Sonderprogramme wie UltraSchwarz und UltraWeiß helfen beim Umweltschutz. Durch Tests ließ sich nachweisen, dass damit spezielle Waschmittel unnötig sind.

Mit dem Nachtprogramm “Leise” können Sie die Wäsche nachts waschen, ohne die Nachbarn zu stören.

Das Bio-Programm wurde speziell für die Nutzung von biologischen Waschmitteln wie Öko-Waschbälle oder Waschnüsse entwickelt. Waschmaschinen mit diesen Ergänzungen zählen bei Gorenje Waschvollautomat-Tests aufgrund ihrer Umweltfreundlichkeit meist zu den Siegern.

5.2.1. Weitere Zusatzprogramme sind:
  • Sportprogramm für synthetische Stoffe, die einer besonderen Pflege bedürfen
  • Hand- und Wollwaschprogramm
  • Individualprogramm für die persönliche Einstellung
  • Quicktime mit 17 Minuten Waschdauer bei 30°C
  • FleckenExpert, eine Spezialfunktion zur Behandlung verschiedener Flecken
  • SterilTub Hygiene-Reinigungsprogramm, eine Funktion, die Bakterienbildung im Waschmaschinen Bottich und Waschmaschineninnenraum verhindert

5.3. Besonderheiten der technischen Ausstattung

Garantie und Haltbarkeit

Gorenje Waschmaschinen sind auf eine lange Haltbarkeit ausgerichtet, wie der hauseigene Gorenje Waschvollautomaten-Test zeigt. Deshalb gewährt das Unternehmen 24 Monate Garantie auf alle Waschmaschinen. Bei Geräten mit Inverter PowerDrive Motor erhalten Sie zusätzlich zehn Jahre Garantie auf den Motor.

Die Löcher der zinkbeschichteten Trommel beeinflussen durch Form, Größe und Muster sowohl das Waschergebnis als auch den Wasser- und Stromverbrauch. Waschmaschinen Tests bei Gorenje halfen, eine besondere Anordnung der 3mm-Perforation zu entwickeln. Sie gewährleistet eine sanfte Wäschepflege bei optimalem Energieverbrauch. Diese besondere Perforation führte bei den Topmodellen zu einem 42 bis 52 Prozent geringeren Energieverbrauch, als sie im Schnitt Geräte der Energieeffizienzklasse A aufweisen.

Wellenförmige 3D-Mitnehmerrippen sorgen für eine behutsame Waschbewegung und ideale Verteilung der Wäsche. Damit sich der Maschineninhalt stets in der Trommelmitte befindet, ist die Gorenje Waschmaschinen-Tür gewölbt.

Die Topmodelle mit dem kraftvollen Inverter PowerDrive Motor sind stets unter den Gorenje Waschmaschinen-Testsiegern. Der Vorteil liegt nicht nur bei der Kraft, sondern auch im verminderten Energieverbrauch, der geringen Lautstärke und der verlängerten Lebensdauer.

5.3.1. Weitere technische Zusätze:
  • TotalWeightControl für eine effiziente Wäschepflege mit geringem Energieverbrauch
  • DuraHeat, ein Sicherheitsheizelement, das vor Überhitzung schützt
  • SensorIQ-Sensortechnologie, ein Überwachungsprogramm für die einwandfreie Funktion der Sensoren
  • Kindersicherung, die ein Öffnen der Maschine während des Waschvorgangs verhindert

Die beste Gorenje Waschmaschine wird nutzlos, wenn sie ihre Aufgabe aufgrund einer Fehlermeldung nicht mehr ausführt. Anders als bei der Bauknecht Waschmaschine ist bei einer Gorenje Waschmaschine der Fehler E7 in der Regel harmlos. Er besagt, dass ein Problem bei der Wasserableitung besteht. Um diese Fehlermeldung zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig den Gorenje Waschmaschinen Filter reinigen.

Der Gorenje Waschmaschinen Fehler F4 liefert einen Hinweis darauf, dass die eingestellte Drehzahl nicht erreicht wurde oder Ihre Gorenje Waschmaschine nicht schleuderte. Achten Sie auf eine gleichmäßige Beladung beziehungsweise vermeiden Sie eine Überladung der Maschine. Gorenje Waschmaschinen-Ersatzteile können Sie gegebenenfalls im Gorenje Ersatzteilshop direkt online bestellen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,38 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.