Fensterrahmen reinigen: Tipps für vergilbte Rahmen

Auswahl verschiedener Fensterrahmen
  • Wenn Sie regelmäßig Ihre Fensterrahmen reinigen, vergilben sie nicht.
  • Sie können spezielle Reiniger oder Hausmittel benutzen.
  • Welche Putzmittel sich eignen, hängt vom Material ab.

Möchten Sie Ihre Fensterrahmen reinigen, sollten Sie zunächst den Grad der Verschmutzungen feststellen: Manchmal reicht eine sanfte Reinigung aus, manchmal brauchen Sie härtere Geschütze. Hier sehen Sie Schritt für Schritt, wie Sie vorgehen sollten – je nachdem, ob Ihre Rahmen aus Kunststoff, Aluminium oder Holz bestehen.

1. Die sanfte Grundreinigung ist in allen Fällen gleich

Frau putzt mit Sprühflasche und Lappen Fensterrahmen

Wenn Sie leicht verschmutzte Fensterrahmen reinigen möchten, reicht Wasser mit etwas Spülmittel aus.

Wenn Sie regelmäßig Ihre Fensterrahmen reinigen, sind sie nicht vergilbt und weisen im Normalfall auch keine hartnäckigen Verschmutzungen auf. Entsprechend reicht es hier, wenn Sie ein mildes Putzmittel benutzen. Fegen Sie erst mit einem Handfeger den groben Schmutz ab. Dann geben Sie etwas Spülmittel in lauwarmes Wasser und sprühen es mit einer Sprühflasche auf den Rahmen.

Lassen Sie es ein paar Minuten einwirken, ehe Sie es mit einem nassen, weichen Lappen abwischen. Danach waschen Sie das Tuch gut aus und wringen es aus, bis es nur mehr nebelfeucht ist. Damit wischen Sie noch einmal über die gereinigte Oberfläche.

Tipp: Bei Aluminiumfenstern sollten Sie mit dem Spülmittel besonders sparsam sein.

2. So können Sie verschiedene Fensterrahmen reinigen

Fensterrahmen aus verschiedenen Materialien haben alle ihre Vorzüge und Nachteile: Behandeltes Holz ist hübsch und Schmutz abweisend. Kunststoff ist relativ pflegeleicht, zieht aber Schmutz statisch an und vergilbt mit der Zeit. Und Aluminium ist zwar robust, zerkratzt aber leicht. Wie Sie bei der jeweiligen Reinigung vorgehen, erfahren Sie hier.

2.1. Es gibt viele Tipps für weiße Kunststofffensterrahmen

Hand öffnet Fenster mit weißem Rahmen vor Sonne

Weiße Kunststoffrahmen brauchen Pflege, damit sie ansehnlich bleiben.

Häufig reicht das oben beschriebene Putzen mit Wasser und Spülmittel – diese Mischung ist schonend für Plastik und Gummi. Verblasst das Weiß aber zu einem unansehnlichen Gelb, ist das Fenster vergilbt. In diesem Fall sollten Sie auf jeden Fall zu einem Kunststoffreiniger greifen. Es gibt ihn vor allem im Fachhandel für Autos: Hier findet er Einsatz bei der Innenreinigung. Bei Flecken sprühen Sie den Kunststoffreiniger auf und erwärmen die Stelle mit einem Föhn, ehe Sie den Reiniger mit einem Mikrofasertuch abwischen. Auch PVC-Reiniger eignet sich, wenn Sie noch welchen haben.

Handelt es sich nicht um Verfärbungen, sondern um hartnäckigen Schmutz oder Flecken, können Sie es auch mit Hausmitteln probieren. Geeignet sind:

  • Salmiak
  • Spiritus
  • Essig
  • Nagellackentferner ohne Aceton

Die ersten drei Hausmittel geben Sie in Wasser – sie bekämpfen Flecken, Schmutz und auch Mikroorganismen. Den Nagellackentferner können Sie zum Beispiel benutzen, wenn Sie Klebereste entfernen möchten, die etwa von Fliegengittern auf dem Plastik zurückgeblieben sind. Flecken können Sie auch mit einem Putzstein gut entfernen. Verzichten Sie aber auf Reiniger mit Chlor, Scheuermilch und raue Schwämme! Damit können Sie den Kunststoff zerkratzen, wie Sie hier sehen:

Alternativ können Sie bei Fensterrahmen aus Kunststoff auch zu einem Dampfreiniger greifen: Mit der Punktstrahldüse lenken Sie den heißen Dampf punktgenau und fegen den Dreck auch aus schmalen Rillen. Nach der Behandlung sind die Rahmen wieder weiß und sauber.

Tipp: Einen Dampfreiniger können Sie in manchen Baumärkten ausleihen, wenn Sie keinen besitzen.

2.2. Holzfensterrahmen ziehen keinen Schmutz an

Dachfesnter mit Holzrahmen, halb geöffnet

Hölzerne Fensterrahmen reinigen Sie mit nur wenigen Handgriffen, da sie nicht leicht schmutzig werden.

Fensterrahmen aus Holz müssen Sie im Normalfall nicht mit scharfem Putzmittel reinigen: Sie sind oft so lackiert, dass sie nicht leicht dreckig werden. Entsprechend reicht es hier häufig aus, wenn Sie wie oben beschrieben Wasser mit Spülmittel als Reiniger verwenden. Alternativ eignet sich für Holz auch Schmierseife. Die Vorgehensweise ist dieselbe, nur, dass Sie das Holz noch trocken wischen. Lassen Sie es danach noch komplett austrocknen und versehen Sie es, wenn es nicht lackiert ist, mit einer schützenden Schicht Bohnerwachs.

2.3. Fensterrahmen aus Aluminium sollten Sie behutsam putzen

Fensterrahmen aus Aluminium auf weißem Grund

Ein Fensterrahmen aus Aluminium ist witterungsbeständig und pflegeleicht, kann aber schnell zerkratzen.

Aluminiumrahmen können Sie recht leicht sauber halten: Wasser mit wenig Spülmittel reicht häufig aus. Danach reiben Sie das Metall mit einem Fensterleder trocken. Bei hartnäckigen Flecken können Sie aber auch zu einem Felgenreiniger greifen, etwa von Prowin. Diesen lassen Sie nur sehr kurz einwirken, ehe Sie ihn wieder abwischen.

Für die Reinigung von Aluminiumrahmen verwenden Sie ein Mikrofasertuch, keinen Schwamm: Schon die raue Seite des Spülschwamms kann winzige Kratzer auf dem Metall hinterlassen. Nach der Reinigung können Sie den Rahmen mit einem Eloxal-Pflegemittel behandeln. So ist er zuverlässig gegen Witterungseinflüsse geschützt.

3. So können Sie das Fenstergummi pflegen

Fensterecke mit Wassertropfen auf den Dichtungen

Bildet sich Kondenswasser am Fenster und läuft auf die Dichtungen, sollten Sie es so schnell wie möglich wegwischen.

Zu den wichtigsten Tipps, wenn Sie Ihre Fenster und Fensterrahmen reinigen, gehört die gleichzeitige Pflege der Dichtungen. Stellen Sie fest, dass sich hier bereits Schimmel bildet, sollten Sie sie mit Wasser mit einem Schuss Essig gründlich abreiben. Und auch im Alltag behalten Sie sie im Auge: Wischen Sie grundsätzlich Wassertropfen von den Dichtungen weg, wenn sich welche bilden – so erhöhen Sie deren Lebensdauer immens.

Wenn Sie Ihre Dichtungen sauber halten und pflegen, halten Ihre Fenster dicht und lassen keinen unangenehmen Zug entstehen. Es gibt spezielle Pflegemittel für Dichtungen, allerdings können Sie sich auch mit Mitteln aus dem Badezimmer behelfen: Im Winter können Sie die Dichtungen mit Lippenpflegestift einreiben. Im Sommer hilft Talkumpuder, überschüssige Feuchtigkeit aufzufangen.

4. Der Profi weiß, was er tut

Möchten Sie die Pflege Ihrer Fensterrahmen lieber Profis überlassen, können Sie ein Unternehmen mit der Reinigung Ihrer Fenster beauftragen. Die Fachkräfte putzen dann nicht nur die Glasflächen, sondern auch gleich die Rahmen. Und sie wissen genau, welcher Reiniger sich für welches Material eignet.

5. Reiniger für Fensterrahmen online kaufen

revelis® Kunststoffreiniger Pflegemittel für Kunststoff Reiniger & Pflege antistatisch (500 ml)
  • Kunststoff Reiniger & Pflege antistatisch (500 ml)
  • für alle Kunstoffe in den verschiedensten Bereichen verwendbar
  • verhindert eine statische Aufladung der zu reinigenden Flächen und hat gleichzeitig eine pflegende Wirkung
  • zur Reinigung von Monitoren, Displays, allen Kunststoffteilen in Küchen und im KFZ-Bereich
  • durch die praktische Sprühvorrichtung lässt sich das Reinigunsmittel einfach auftragen und verteilen

SCHÜCO- Easycare, hochwertiger Reiniger für Fensterrahmen Kunststoff vom Markenhersteller, Reinigungsemulsion für weiße Kunststofffenster, Türen und Rolladen
  • Reiniger für Kunststoff weiss vom Markemhersteller SCHÜCO
  • leichte Anwendung - effektive Reinigung und schnelle Ergebnisse
  • hautfreundlich- biologisch abbaubar und nicht brennbar
  • optimale Reinigung für weisse Kunststofffenster, Türen und Rolladen oder andere weisse Kunststoffe

bio-chem Kunststoffreiniger 500 ml, PVC-Reiniger, Rauchgeruch-Entferner, Nikotin-Entferner, Kraftreiniger für Kunststoff-Fenster, Fenster-Rahmen, Heizkörper, Gartenmöbel, u.v.m.
  • ✅ 𝗠Ü𝗛𝗘𝗟𝗢𝗦𝗘 𝗥𝗘𝗜𝗡𝗜𝗚𝗨𝗡𝗚: Bequemes Auftragen auf senkrechten oder geneigten Flächen ohne schnelles Verlaufen. Dreck löst sich schon beim ersten Aufsprühen und wird ohne mühsames Schrubben entfernt. Reinigt zuverlässig Fett, Blütenstaub und Fliegen-Dreck.
  • ✅ 𝗢𝗣𝗧𝗜𝗠𝗔𝗟 𝗙Ü𝗥 𝗙𝗘𝗡𝗦𝗧𝗘𝗥𝗥𝗔𝗛𝗠𝗘𝗡 & 𝗛𝗘𝗜𝗭𝗞Ö𝗥𝗣𝗘𝗥: Eignet sich besonders zum Reinigen von Fensterrahmen und Heizkörper, auch zum Entfernen von festsitzenden Rauch & Nikotingeruch. Der Reiniger ist hierbei schonend zum Material und fast geruchsneutral.
  • ✅ 𝗞𝗘𝗜𝗡𝗘 𝗖𝗛𝗔𝗡𝗖𝗘 𝗙Ü𝗥 𝗩𝗘𝗥𝗚𝗜𝗟𝗕𝗨𝗡𝗚𝗘𝗡: Bekommt SOGAR Vergilbungen durch Nikotin wieder weiß! Hartnäckigste Verschmutzungen wie Ruß und Grauschleier werden restlos beseitigt. Kunststoffflächen sehen wieder wie neu aus und erstrahlen in glänzend frischer Farbe!
  • ✅ 𝗩𝗜𝗘𝗟𝗙Ä𝗟𝗧𝗜𝗚 𝗘𝗜𝗡𝗦𝗘𝗧𝗭𝗕𝗔𝗥 Neben der Reinigung in der Wohnung z. B. für Rollläden, Jalousien, Türrahmen auch optimal für den Außenbereich geeignet. Besonders effektiv im Garten für Fensterbank, Markisen, Schirme und Garten-Möbel aus Kunststoff. Auch auf Stein & Metall anwendbar.
  • 🌱 𝗯𝗶𝗼-𝗰𝗵𝗲𝗺 𝗩𝗘𝗥𝗦𝗣𝗥𝗘𝗖𝗛𝗘𝗡: Eine innovative Rezeptur aus erlesenen Inhaltsstoffen, die besonders anwender- sowie materialfreundlich ist. Das Mittel ist der Umwelt zuliebe lösemittelreduziert, frei an Farb- & Duftstoffen, ohne Ammoniak und ohne Chlor.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (69 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 von 5)
Fensterrahmen reinigen: Tipps für vergilbte Rahmen
Loading...

Bildnachweise: Kange Studio/Adobe Stock, Valerii Honcharuk/Adobe Stock, ivan4es/Adobe Stock, amixstudio/Adobe Stock, Driving South/Adobe Stock, nadisja/Adobe Stock (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge