Spülmaschine reinigen: Wie man die Spülmaschine hygienisch sauber hält

Spülmaschine mit sauberem Geschirr
  • Hin und wieder müssen Sie die Spülmaschine reinigen.
  • Kalk, Fett und Essensreste bilden Ablagerungen und beeinträchtigen die Funktionalität.
  • Es gibt für Geschirrspüler Reiniger, aber auch gut funktionierende Hausmittel.

Trotz der vielen Spülgänge, die sie durchführt, müssen Sie regelmäßig Ihre Spülmaschine reinigen, damit sie gut läuft. Dafür reichen meist einige wenige Handgriffe aus. Warum die Pflege für das Haushaltsgerät so wichtig ist und wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie hier.

1. Hygiene ist für die Spülmaschine sehr wichtig

spülmaschine mit bunten tellern

Wenn Sie regelmäßig die Spülmaschine reinigen, können Sie sich darauf verlassen, dass das Geschirr hygienisch sauber wird.

Sie stellen Ihr schmutziges Geschirr in die Spülmaschine, lassen einen Spülgang laufen, räumen das Geschirr in den Schrank und nutzen es beim nächsten Essen wieder. Wenn die Maschine wegen Verschmutzungen und Ablagerungen nicht richtig funktioniert, säubert sie das Geschirr nicht mehr sorgfältig und bietet Mikroorganismen und Pilzen einen guten Nährboden. Daher ist es im Sinne Ihrer Gesundheit und der Ihrer Lieben, dass Sie regelmäßig die Spülmaschine reinigen.

2. Tipps für eine gut funktionierende Spülmaschine

Nehmen Sie sich die folgenden Tipps zu Herzen, werden Sie nur selten Probleme mit Ihrer Spülmaschine bekommen:

  • Entfernen Sie die Essensreste von den Tellern, damit die den Filter nicht verstopfen.
  • Falls Sie keine Spülmaschinentabs nutzen, die alles enthalten, achten Sie auf genügend Klarspüler und Salz in den entsprechenden Fächern.
  • Lassen Sie alle fünf bis zehn Spülgänge ein Programm mit hoher Temperatur ohne Geschirr laufen, um die Maschine zu entfetten, optional mit einem Maschinenreiniger im Pulverfach.
  • Lassen Sie die Spülmaschine nach dem Spülgang offen stehen, damit sie austrocknen kann: So verhindern Sie, dass sich Schimmel bildet.

Auch wenn Sie diesen Ratschlägen folgen, müssen Sie doch regelmäßig die Spülmaschine reinigen – Kalk und Fett setzen ihr sonst zu und sorgen für Probleme, die eine Reparatur erfordern.

3. So können Sie in mehreren Schritten die Spülmaschine reinigen

Wegen des Kalks im Wasser müssen Sie die Maschine hin und wieder entkalken, wegen des Fetts der Essensreste alle Teile entfetten. Am besten ist es, wenn Sie so den Geschirrspüler reinigen, dass gleich beide Formen von Schmutz entfernt werden. Dafür gehen Sie am besten Schritt für Schritt vor.

3.1. Bauen Sie Einzelteile aus und säubern Sie sie

Die Einschübe der Spülmaschine können Sie leicht herausnehmen. Dann entnehmen Sie das Sieb am Boden und werfen Sie einen Blick in den Abfluss. Falls nötig, entfernen Sie hier festhängende Gegenstände. Vorsicht, hier können Scherben verkantet sein, wenn ein Glas zu Bruch gegangen ist!

Nehmen Sie die Sprüharme ab – wie das bei Ihrem Modell funktioniert, können Sie aus der Anleitung ersehen, die im Lieferumfang dabei war. Weichen Sie das Sieb und die Spülarme in der Spüle ein, die Sie mit heißem Wasser und zwei Tassen Essigessenz gefüllt haben. Reinigen Sie sie gründlich. Falls die Löcher der Sprüharme verstopft sind, säubern Sie sie vorsichtig mit einem umgebogenen Stück Draht oder einem Zahnstocher.

Tipp: Hartnäckige Fettflecken auf dem Sieb oder den Sprüharmen können Sie mit einer Paste aus Waschsoda und Wasser behandeln, die Sie einwirken lassen und abspülen.

3.2. So funktioniert die Reinigung des Innenraums

frau nimmt filter aus spülmaschine

Möchten Sie das Innere der Spülmaschine reinigen, nehmen Sie zunächst alle beweglichen Teile heraus.

Putzen Sie die Maschine von innen, also die Wände, die Decke und den Boden aus Edelstahl, mit einem Lappen, den Sie in dem Essigwasser getränkt haben, das Sie auch zum Einweichen von Sieb und Sprüharmen benutzen. Alternativ benutzen Sie Zitronensäure: Lösen Sie das Pulver in etwas Wasser auf und reiben Sie das Innere der Maschine gründlich damit ab. Spülen Sie in beiden Fällen mit klarem Wasser nach.

Fahren Sie mit einem feuchten Lappen mit etwas Zitronensäure unter den Dichtungen entlang (hier verzichten Sie besser auf Essigessenz, da sie das Gummi angreifen kann). An diesen Stellen sammeln sich häufig Ablagerungen, in denen sich Mikroorganismen wohlfühlen und vermehren. Stellen Sie fest, dass Sie hier bereits Schimmel entfernen müssen, benutzen Sie möglichst heißes Wasser und Essig, den Sie nach dem Einwirken sorgfältig wieder abspülen.

Tipp: Je nachdem, wie viel Schmutz Sie entfernen müssen, reinigen Sie die Maschine in etwas kürzeren Abständen.

3.3. So lassen Sie die Maschine sich selbst reinigen

frau stellt spülmaschine ein

Hausmittel zusammen mit dem richtigen Spülprogramm können den Geschirrspüler reinigen.

Sie sollten keinesfalls die oben genannten Schritte außer Acht lassen; vor allem die Reinigung von Sieb und Sprüharmen sowie die Überprüfung des Abflusses sind unersetzlich. Aber Sie können auch die Programme der Maschine nutzen, wenn Sie den Geschirrspüler reinigen möchten. Verteilen Sie dafür fünf Esslöffel Natron im Innenraum der Maschine. In das Pulverfach geben Sie 20 Milliliter Essig.

Stellen Sie ein kurzes Programm mit hohen Temperaturen ein. Im Inneren der Waschmaschine wirkt nun als Erstes das Natron gegen schlechte Gerüche und Schmutz, ehe sich das Fach öffnet. Der Essig geht gegen Bakterien, Schimmelsporen und Kalk vor, und das heiße Wasser löst verklebtes Fett auf und spült es weg.

Tipp: Es gibt für Geschirrspüler Reiniger, die Sie ebenfalls nutzen können – allerdings sind sie etwas schärfer und weniger umweltfreundlich als Hausmittel.

4. Essig und Zitronen sind gute Pflegemittel

leerer geschirrspüler steht offen

Essig und Zitronen helfen dabei, den Geschirrspüler im Alltag gepflegt und sauber zu halten.

Möchten Sie im Alltag die Spülmaschine pflegen, können Sie ebenfalls auf Hausmittel zurückgreifen: Wenn Sie sie leer laufen lassen, wie im ersten Punkt empfohlen, können Sie zuvor zwei Tassen Essig auf den Boden der Maschine geben. Nach der Hälfte des Programms halten Sie die Spülmaschine für 30 Minuten an, sodass das Essigwasser gut einwirken kann. Danach lassen Sie die Maschine einfach weiterlaufen. Das kann die Maschine bis in den letzten Winkel entkalken.

Ein anderer Tipp betrifft Zitronen, die Sie im Haushalt verwendet haben: Werfen Sie die ausgedrückten Hälften nicht direkt in den Müll, sondern stecken Sie sie für einen Waschgang mit in den Besteckkorb der Spülmaschine. So wird sie nicht nur sauber, sondern riecht auch noch sehr angenehm.

5. Spülmaschinenreiniger online kaufen

Angebot
Finish Maschinentiefenreiniger, Spülmaschinenreiniger, Maschinenpfleger gegen Kalk und Fett, 3er Pack (3 x 250 ml)
  • Entfernt Fett und löst Kalk
  • Eine saubere Spülmaschine für sauberes Geschirr
  • Spülmaschinenreiniger gegen Kalk- & Fettablagerungen
  • Intensive Reinigung und Pflege in 2 Phasen: Die blaue Phase entfernt Fett, die weiße Phase bekämpft Kalk
  • 1 Flasche = 1 Anwendung

Somat Maschinen-Reiniger, 250 ml
  • 3x Reinigungs-Aktiv
  • entfernt Fett & Kalk im Inneren der Maschine, den Sprüharmen und dem Filter
  • für hygienische Sauberkeit

Angebot
Sagrotan Waschmaschinen Hygiene-Reiniger – Maschinenreiniger für eine hygienische Waschmaschine – 3 x 250 ml Reiniger im praktischen Vorteilspack
  • Für eine hygienisch frische Maschine und tiefenreine Wäsche: Der Hygiene-Reiniger von Sagrotan entfernt Schmutz und Bakterien, die sich in der Maschine ablagern und zu unangenehmen Gerüchen führen
  • Das antibakterielle Desinfektionsmittel entfernt 99,9% der Bakterien und sagt Kalk, Schmutz und Waschmittelrückständen den Kampf an - selbst im unzugänglichen Innenbereich der Maschine
  • Das Waschmaschinen Reinigungsmittel eignet sich ideal für eine regelmäßige Anwendung im Abstand von zwei Monaten und hinterlässt einen ansprechend frischen Duft nach Limetten
  • Das praktische Sagrotan Vorteilspack reicht für drei Anwendungen / Biozidprodukte vorsichtig verwenden und vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen
  • Lieferumfang: 3 x 250ml Waschmaschinenreiniger von Sagrotan / Für eine hygienische Reinigung der Maschine und saubere Wäsche / Stark gegen Kalk, Schmutz und Bakterien

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge