Balkon reinigen: So wird Ihre Freiluftlounge wieder blitzblank

weitläufiger Balkon mit Dielen und weißer Liege
  • Vor allem im Frühjahr sollten Sie Ihren Balkon reinigen.
  • Regelmäßiges Putzen verringert die Dauer der Reinigung.
  • Verschiedene Materialien von Balkon- und Terrassenbelag erfordern unterschiedliche Reinigungsmittel.

Nach einem langen Winter sollten Sie Ihren Balkon reinigen, damit Sie wieder die Sonne genießen können. Wahrscheinlich müssen Sie alten Schmutz und auch Grünbelag entfernen. Hier erfahren Sie, wie Sie bei den verschiedenen Arten des Bodenbelags und des Geländers vorgehen und worauf Sie besser verzichten.


1. Aufräumen ist der erste Schritt beim Balkon reinigen

kleiner Tisch mit zwei Stühlen auf einem Balkon

Ehe Sie den Balkon reinigen können, sollten Sie ihn ganz leer räumen.

Ist der Balkon nicht leer, sollten Sie zunächst alles entfernen, was hier steht und liegt. So schaffen Sie Platz für die Reinigung. Haben Sie über den Winter Ihre Balkonmöbel hier draußen gehabt, sollten Sie sie als Erstes säubern und dann vorübergehend in die Wohnung bringen, sodass Sie jeden Teil des Balkons gut erreichen können. Dann entfernen Sie zunächst mit einem Handbesen den oberflächlichen Schmutz vom Geländer und fegen den Boden.

2. So wird das Balkongeländer wieder sauber

Wenn Sie den Balkon reinigen möchten, beginnen Sie mit dem Geländer: Was von hier herabfällt oder -tropft, landet schließlich auf dem Bodenbelag. Fegen Sie das Balkongeländer aus Holz zunächst gründlich mit einem Handbesen ab. Dann können Sie mit einem feuchten Tuch die hartnäckigeren Flecken bearbeiten. Hat sich ein Fleck allerdings ins Holz gefressen, sollten Sie die entsprechende Stelle vorsichtig abschmirgeln und mit einer Holzschutzlasur versehen. Auf diese Weise reinigen Sie auch die Balkonverkleidung aus Holz.

metallene Balkongeländer an einem Neubau

Balkongeländer aus Metall sind meist robust und pflegeleicht.

Besteht das Geländer aus Edelstahl, Aluminium oder Kunststoff, benutzen Sie zur Reinigung lediglich eine Seifenlauge aus warmem Wasser mit etwas Neutralseife. Um Flecken zu entfernen, können Sie eine weiche Bürste benutzen. Reiben Sie das Geländer nach dem Säubern mit einem weichen Lappen trocken. Hat sich Rost gebildet, schleifen Sie ihn ab und lackieren Sie die Stelle sorgfältig neu.

Tipp: Eine Balkonverkleidung aus Glas bekommen Sie mit Glasreiniger wieder sauber.

3. So können Sie den Terrassenbelag oder den Boden auf dem Balkon reinigen

Die Terrassendielen und auch der Bodenbelag auf dem Balkon sind jeder Witterung ausgesetzt. Entsprechend sollten Sie bei der Pflege je nach Material verschiedene Dinge beachten. Holz, Stein, Fliesen und Kunststoff erfordern unterschiedliche Vorgehensweisen.

3.1. Holzfliesen reinigen Sie nur schonend

gemütlicher Balkon mit Holzboden

Ein Holzboden auf dem Balkon wirkt anheimelnd, braucht aber Pflege.

Ein Balkon- oder Terrassenbelag aus Holz verträgt keine scharfen Reinigungsmittel. Nach dem Fegen sollten Sie ihn also nur mit einem feuchten Lappen und einer weichen Bürste bearbeiten. Mehr als Spülmittel oder besser noch Neutralseife geben Sie dafür nicht in das lauwarme Wasser. Reiben Sie den Boden nach der Reinigung gründlich trocken und ölen Sie sie, um sie gegen die Witterungseinflüsse beständig zu machen.

Tipp: Um Holzfliesen zu schützen, lagern Sie sie am besten über den Winter in der Garage oder im Haus.

3.2. WPC-Dielen sind etwas robuster

Nicht alle Balkon- oder Terrassendielen bestehen aus Holz: WPC-Dielen, die zu Teilen aus Holz und zu Teilen aus Kunststoff bestehen, halten der Witterung leichter Stand. Bei der Reinigung gehen Sie aber wie bei den Holzdielen vor – lauwarme Seifenlauge genügt hier. Handelt es sich um angeraute WPC-Dielen, können Sie etwaige Kratzer mit etwas Schmirgelpapier beseitigen. Die Stelle, die durch das Schmirgeln heller wird, passt sich farblich mit der Zeit von selbst dem restlichen Boden an.

3.3. Sie sollten Steinplatten reinigen, ohne Säure zu verwenden

alter Balkon mit viel Moos

Ein stark vermooster Balkonboden erfordert viel Arbeit.

Stein- und auch Betonplatten ebenso wie Fliesen sollten Sie ohne säurehaltigen Reiniger putzen – auch Haushaltsreiniger auf der Basis von Essig oder Zitrone können diese Materialien angreifen. Sprießt es grün zwischen den Platten oder Fliesen, müssen Sie zunächst das Moos entfernen. Das gelingt entweder per Hand mit einem Messer, oder Sie geben kochendes Wasser darauf und entfernen das Moos mit einer harten Bürste.

Nach den Fugen sollten Sie den ganzen Boden auf dem Balkon reinigen. Auch hier kommt wieder die lauwarme Seifenlauge zum Einsatz. Manche Tipps empfehlen den Einsatz des Hochdruckreinigers. Darauf sollten Sie aber tunlichst verzichten – viel zu leicht regnet es dadurch Schmutz auf den Balkon der Nachbarn unter Ihnen! Stattdessen können Sie mit dem Dampfreiniger arbeiten, wenn Sie einen haben. Gehen Sie vorsichtig vor! Andernfalls sind auch Seifenlauge und Schrubber ausreichend.

Bei Waschbetonplatten können Sie auch zu dem Hausmittel Soda greifen, wie dieses Video zeigt:

3.4. So können Sie Pflastersteine reinigen

Pflastersteine können Sie, wenn es keine Natursteine sind, mit einer Mischung aus Essig und Wasser im Verhältnis 1:10 tränken. Die Flüssigkeit tötet das Unkraut zwischen den Steinen ab, wenn Sie sie für 20 Minuten einwirken lassen. Alternativ mischen Sie Backpulver mit Wasser und putzen Sie Fugen damit mittels einer Zahnbürste. Danach reinigen Sie die Fliesen wieder mit Seifenlauge und spülen mit klarem Wasser nach.

3.5. Kunststoff ist pflegeleicht

Ist bei Ihrem Balkon der Bodenbelag aus Kunststoff, haben Sie damit nur wenig zu tun: Auch dieser Boden lässt sich leicht mit Seifenlauge reinigen. Bei hartnäckigen Flecken bringen Sie einen speziellen Kunststoffreiniger zum Einsatz, den Sie in den meisten Drogerien bekommen.

4. Als Mieter müssen Sie den Balkon reinigen

Frau mit Strohhut putzt Glastür auf dem Balkon

Als Mieter müssen Sie selbst Ihren Balkon reinigen.

Sie wohnen doch zur Miete – wäre es da nicht die Angelegenheit des Vermieters, den Balkon reinigen zu lassen? Das Mietrecht sieht das nicht so: Als Mieter sind Sie selbst zur Reinigung des Balkons verpflichtet. Der Vermieter muss nur notwendige Reparaturen vornehmen lassen, wenn etwas am Balkon kaputt geht. Näheres zu dem Thema erfahren Sie zum Beispiel unter diesem Link.

5. Sie können Profis Ihren Balkon reinigen lassen

Möchten oder können Sie die Aufgabe nicht selbst übernehmen, können Sie professionelle Putzfirmen Ihren Balkon reinigen lassen. Die Fachleute kennen sich sehr gut mit den verschiedenen Materialien aus, benutzen die passenden Reinigungsmittel und bringen Ihren Balkon im Handumdrehen wieder auf Hochglanz. Zusätzlich haben sie auf Anfrage auch professionelle Pflegetipps für Sie.

Tipp: Holen Sie ruhig verschiedene Angebote ein – die Preise fallen recht unterschiedlich aus.

6. Reiniger für den Balkon online kaufen

BIONI LIVING AlgoSolan 1L Flasche Algenentferner und Grünbelagentferner für Balkon, Terasse, Einfahrt, Gehwege und Gartenmöbel (1000ml = Konzentrat für 200 m²)
  • Entfernt Algen, Moos und Pilze im Außenbereich und verzögert die Neuentstehung
  • Schnell und effektiv wirksam und einfach in der Anwendung
  • Ideal für Gehwegplatten, Terrassenböden und Einfahrten, Mauern, Fassaden, Zäune, Gartenmöbel und Markisen
  • Anwendbar auf Naturstein, Holz, Beton, Mauerwerk, Klinker, Putz, Ton und Textilien
  • Sehr ergiebig (1 Liter reicht für ca. 200 m²)
MELLERUD Bio Terrassen und Balkon Reiniger 1 L 2021018177
  • Eine hochwirksame, natürliche Säurekombination beseitigt kraftvoll und nachhaltig Verunreinigungen,
  • Kalkansätze und hartnäckigen Schmutz von Gehwegen, Balkonen und Terrassen.
awiwa Terrassenreiniger, Moosentferner & Grünbelagentferner für Garten, Pflasterstein etc. - ohne Chemie - 1 Liter für bis zu 50 m² moosfrei
  • EFFIZIENTER GRÜNBELAG UND MOOSENTFERNER: Das mikrobiologische Grünbelagentferner Konzentrat eignet sich bestens zum Entfernen und Vorbeugen von Moos und Grünbelag auf Terrasse, Balkon oder im Garten.
  • BIOLOGISCH UND UMWELTFREUNDLICH: Dank Mikroorganismen ist awiwa yard unbedenklich für Mensch, Tier und Umwelt. Der Bio Grünbelagentferner ist völlig frei von toxischen Zusatzstoffen.
  • ZUVERLÄSSIGER MOOS ENTFERNER: awiwa moosfrei kann als Steinreiniger, Grabsteinreiniger und als Grünbelag Entferner auf Terrassen, Holz, Stein oder Fassaden eingesetzt werden.
  • SELBSTSTÄNDIGE REINIGUNG & VORBEUGEND: Der Moosvernichter für Pflastersteine oder Terrassen entfernt Befall selbständig. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt er vorbeugend gegen Neubefall.
  • 5L MOOSREINIGER MIT 1L KONZENTRAT: Das biologische flüssig Konzentrat ist großflächig anwendbar und ergibt 5 l gebrauchsfertige Mischung für eine Fläche von bis zu 50 m².
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge