Kupfer reinigen: So erhalten Ihre Kupfergegenstände neuen Glanz

Kupferutensilien hängen an der Wand
  • Wenn Sie Kupfer reinigen, geben Sie ihm seinen warmen Glanz zurück.
  • Dafür müssen Sie die entstandene Patina entfernen.
  • Je nach Stärke der Patina kommen verschiedene Reinigungsmittel zum Einsatz.

Kessel, Töpfe, Beschläge, Kupferblech, Schmuck oder Münzen – Gegenstände aus Kupfer überzeugen durch ihre warme Farbe. Laufen sie jedoch an, werden sie matt und dunkel und entwickeln schließlich eine grüne Patina. Wie Sie Kupfer reinigen und dafür sorgen können, dass es schön und glänzend bleibt, erfahren Sie hier. Die Wahl der Putzmittel hängt von der Stärke der Verschmutzung und vom jeweiligen Gegenstand ab.

1. Warum läuft Kupfer an?

Angelaufenes Edelmetall

Neben Kupfer entwickelt auch Bronze Grünspan, wenn sie den Witterungen ausgesetzt wird.

Wie zum Beispiel auch Eisen reagiert Kupfer mit verschiedenen Bestandteilen der Luft: Unter der Einwirkung von Sauerstoff, Schwefeldioxid und Kohlendioxid bilden sich zunächst blinde Flecken auf dem Metall. Es wird dunkler und zeigt, wenn Sie nicht zwischendurch die Patina entfernen, irgendwann die charakteristische grüne Farbe, die zum Beispiel die Freiheitsstatue oder alte Kupferdächer auszeichnen.

eine alte, angelaufene Kupferkanne

Weist Ihre Kanne so unschöne Flecken auf wie diese, sollten Sie das Kupfer reinigen, damit es wieder glänzt.

Diese Schicht hat für Kupfer im Freien eine positive Eigenschaft: Sie ist wasserfest und schützt das Kupfer darunter vor weiterer Veränderung. Bei Haushaltsgegenständen ist sie allerdings weniger schon. Um sie zu reinigen und den alten Glanz zurückzuholen, benötigen Sie keine teuren Kupferreiniger oder spezielle Pasten zum Polieren: Es gibt genügend Tipps, wie Sie die Patina mit Hausmitteln entfernen können.

2. Mit diesen Hausmitteln können Sie leicht oxidiertes Kupfer reinigen

Es gibt eine ganze Reihe von Hausmitteln, mit denen Sie angelaufenes Kupfer wieder auf Hochglanz bringen können. Zu ihnen zählen etwa:

  • Zitronensäure
  • Essig
  • Salz
  • Ketschup
  • Cola
  • Zahnpasta
  • Holzasche

Mit anderen probaten Hausmitteln wie Soda, Natron oder Backpulver richten Sie gegen die Patina auf Gegenständen aus Kupfer nichts aus.

Tipp: Manche Tipps gelten nur für bestimmte Edelmetalle – mit Alufolie bekommen Sie zum Beispiel nur Silber wieder glänzend.

2.1. So können Sie Haushaltsgegenstände aus Kupfer reinigen

mehrere Kupfertöpfe in einer Küche

Neben dem üblichen Spülen können Sie Kupfertöpfe auch mit Holzasche putzen, damit sie wieder glänzen.

Benutzen Sie Kupferkessel oder Kupfertöpfe, ist die normale Reinigung leicht: Waschen Sie die Gegenstände ganz einfach mit Wasser und etwas Spülmittel. Stellen Sie sie nicht in die Spülmaschine. Verlieren sie ihren Glanz, können Sie mit etwas zusammengeknülltem Zeitungspapier Holzasche auf die Gegenstände reiben und sie so polieren. So verschwindet der mattierende Effekt.

2.2. So sehen Kupfermünzen wieder wie neu aus

Für Kupfermünzen eignen sich gleich mehrere Putzmittel. Die Vorgehensweise ist immer gleich: Sie füllen das Mittel Ihrer Wahl in einen Behälter und legen die Münzen so hinein, dass sie nebeneinander liegen und sich nicht berühren. Die folgenden Reinigungsmittel zeitigen gute Ergebnisse:

  • Essig mit etwas Salz
  • Zitronensaft mit etwas Salz
  • Cola
  • Ketschup
Hand legt Euromünze in Seifenlauge

Möchten Sie Münzen aus Kupfer reinigen, reicht Seifenlauge nicht aus.

Benutzen Sie Essig, Zitronensaft oder Ketschup, lassen Sie die Münzen für etwa fünf Minuten im Behälter liegen. Bei Cola brauchen Sie etwas mehr Geduld: Die Limonade sollte etwa vier bis fünf Stunden einwirken können. Nach der Einwirkzeit nehmen Sie die Münzen aus der Flüssigkeit und spülen Sie mit Wasser sorgfältig ab. Trocknen und polieren Sie sie mit einem weichen, sauberen Tuch. Sie sollten nun wieder glänzen.

Tipp: Diese Vorgehensweise können Sie auch bei kleinen Gegenständen aus Messing anwenden; Messing besteht aus Kupfer und Zinn.

2.3. So können Sie kupfernen Schmuck reinigen

Auch bei Schmuck oder kleinen Ziergegenständen aus Kupfer gibt es verschiedene Verfahren: Am einfachsten ist es, wenn Sie sie mit einer selbst angerührten Paste putzen. Dafür mischen Sie entweder Buttermilch und Salz im Verhältnis 1 zu 1 oder fügen zu einer Lösung aus Salz und Essig bzw. Salz und Zitronensäure so viel Mehl hinzu, dass sie einen streichbaren Brei ergibt.

Tragen Sie diese Mischung auf die kupfernen Gegenstände auf und lassen Sie sie eine halbe Stunde einwirken. Danach wischen Sie sie mit einem trockenen Tuch sauber und polieren sie, bis sie wieder glänzen. Alternativ benutzen Sie Zahnpasta, die Sie auf den Gegenständen trocknen lassen und dann behutsam abwaschen. Die zähen Pasten eignen sich auch zur Reinigung von Kupferblech im Außenbereich des Hauses.

3. Beim Juwelier können Sie kleine Kupfergegenstände professionell reinigen lassen

Möchten Sie Ihre Münzen und Ihren Schmuck aus Kupfer lieber nicht mit Hausmitteln bearbeiten, können Sie sie zum Juwelier bringen. Er reinigt die angelaufenen Stücke mit Ultraschall und sorgt dafür, dass sie wieder schön glänzen. Allerdings ist diese Methode teurer als die oben genannten Möglichkeiten.

4. Bei starken Verschmutzungen helfen Säuren weiter

Bedeckt der Grünspan schon weite Teile des Kupfers, müssen Sie für die Reinigung wahrscheinlich zu einem Kupferreiniger aus dem Handel oder zu einer Säure greifen. Auch die Kupferreiniger enthalten zumeist Säuren, daher ist es besonders wichtig, dass Sie bei der Verwendung immer Handschuhe tragen. Auch das Tragen von Atemschutzmasken und Schutzbrillen ist ratsam. Angelaufenes Kupfer reinigen Sie am besten mit:

  • Salzsäure (20-prozentige reicht aus)
  • der mit der Schwefelsäure verwandten Sulfaminsäure
  • Phosphorsäure

Am besten ist es, wenn Sie die zu reinigenden Stücke in ein Säurebad legen. Benutzen Sie dafür einen Glasbehälter, keinen Topf aus Metall. Halten Sie sich genau an die Anwendungshinweise und gehen Sie ausgesprochen vorsichtig vor!

Achtung: Für Kupferblech im Außenbereich des Hauses sollten Sie weder Kupferreiniger noch die scharfen Reiniger verwenden, da diese sonst ins Grundwasser gelangen können.

5. Deshalb sollten Sie nicht zu oft Ihr Kupfer reinigen

eine glänzende Kupferkanne steht neben einem Blumentopf aus Messing

Wenn Sie die Patina entfernen, kehrt der Glanz zurück, aber Sie tragen eine hauchdünne Schicht vom Kupfergegenstand ab.

Wenn Kupfer anläuft, verbinden sich winzige Teile davon mit Bestandteilen der Luft. Diese dünne Schicht, die so unschön anzusehen ist, entfernen Sie durch die Säuberung komplett. Sie tragen also mit jeder Reinigung eine hauchdünne Schicht des Kupfers selbst ab. Entsprechend sollten Sie das Kupfer nur mit einer der hier genannten Methoden reinigen, wenn es wirklich nötig ist. Normales Abstauben und Putzen schadet dem Kupfer jedoch nicht. Sie können es auch von Zeit zu Zeit sanft mit einem Tuch polieren, um den Glanz länger zu erhalten.

6. Kupferpflege online kaufen

Poliboy - Messing Kupfer - Reiniger und Pflege von Messing und Kupfer - Anlaufschutz - 200 ml - Made in Germany
  • Für Messing und Kupfer
  • Leichte und schnelle Fleckentfernung ohne Kratzer zu verursachen
  • Reinigt sanft durch umweltgerechte Wirkstoffe
  • Anlaufschutz - wasser- und fleckabweisend
  • Made in Germany

Elsterglanz Kupfer-Messing-Bronze Polierpaste
  • Elsterglanz Polierpaste für Kupfer-Messing-Bronze | Mehr als nur Reiniger für Ihre Metall-Oberflächen
  • XXL-Tube mit 150 ml Inhalt
  • Poliert, reinigt und konserviert Kupfer, Messing und Bronze | Nicht ätzend
  • Besonders für Metalle geeignet, viele weitere Sorten erhalten Sie in unserem Amazon-Shop
  • Hautfreundliche Politur, die materialschonend Ihre Oberflächen reinigt. Bietet langanhaltenden Schutz vor erneutem Anlaufen und Verschmutzen.

Hagerty Copper, Brass & Bronze Polish
  • Reinigt, poliert und verleiht Glanz ohne Mühe das Kupfer, Bronze und Messing.
  • Multiple Anwendungen für Gegenstände aus Kupfer, Bronze und Messing.
  • Hinterlässt einen Schutzfilm, verzögert die Oxidation. Effekt glänzend von langer Dauer.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,76 von 5)
Loading...

Ein Gedanke zu „Kupfer reinigen: So erhalten Ihre Kupfergegenstände neuen Glanz

  1. Elfriede Freifrau von Lang

    All die guten Ratschläge erscheinen für mein Problem nicht hilfreich. Es gilt, 2 Garagentore aus Kupfer zu reinigen, die durch Hundeurin an mehreren Stellen stark verätzt sind. Die Tore haben überdies schon Patina.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge