Window Color entfernen: So beseitigen Sie Fenstermalfarbe

Window-Color-entfernen-Ratgeber
  • Window Color wurde speziell für die Verzierung von Fensterglas oder glatten Oberflächen konzipiert. Allerdings verbindet sich die Farbe durch die Sonneneinstrahlung so stark mit der Scheibe, dass es nach einiger Zeit schwierig wird, die Fensterbilder zu entfernen. Geeignete Hausmittel sind ein Föhn, Zeitungspapier, heißes Wasser oder Nagellackentferner.
  • Handelt es sich um frische Flecken, können Sie Window Color entfernen, indem Sie es mit warmem Wasser und Seife behandeln. Eingetrocknete Flecken bekommen Sie am besten mit Nagellackentferner aus der Kleidung.
  • Einen speziellen Window-Color-Entferner gibt es nicht. Sie können jedoch auch Aufkleberentferner oder Fleckenteufel gegen Klebstoff verwenden, um die Flecken zu entfernen.

Window Color ist vor allem bei Kindern sehr beliebt. Mit diesen speziellen Farben lassen sich im Nu wunderschöne Fensterbilder herstellen. Normalerweise lassen sie sich auch nach einiger Zeit noch problemlos vom Fenster lösen. Das Ablösen von alten Fensterbildern kann hingegen Schwierigkeiten bereiten. Wie bekomme ich die Fenster sauber? Und gibt es spezielle Hausmittel, die die Entfernung erleichtern?

In unserem Ratgeber beraten wir Sie, wie Sie Window Color entfernen können. Wir zeigen Ihnen dabei Hausmittel auf, mit denen Sie die Farbe sowohl vom Fenster als auch von unterschiedlichen Stoffen lösen können.

1. Mit Window Color die Fenster dekorieren

Fenstermalbilder

Window Color kann verhindern, dass Ihr Kind die teuren Tapeten verziert.

Kinder toben sich gerne aus und verzieren dabei auch einmal Tapeten oder Möbel, allerdings zum Graus der Eltern. Window Color ist in diesem Fall eine gute Alternative. Mit dieser speziellen Fenstermalfarbe können Kinder Fenster oder glatte Oberflächen bemalen. Zudem können mit der Fenstermalfarbe auch Gläser, Vasen oder Fliesen verschönert werden. Wenn Ihnen das Bild nicht mehr gefällt, können Sie es einfach ablösen und durch ein neues ersetzen.

Zunächst wird die Farbe auf eine Folie aufgetragen. In Bezug auf das Motiv werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Im Anschluss daran muss das fertige Bild etwa 24 Stunden trocknen. Dann können Sie es abziehen und ganz einfach an der gewünschten Stelle anbringen.

Normalerweise lassen sich die Farben ganz einfach wieder abziehen, ohne dass der Gegenstand oder die Oberfläche Schaden nimmt. Das Problem ist jedoch, dass sich die Eigenschaften der Farbe durch Hitze, Frost und Sonneneinstrahlung ändern können.

Generell gilt: Je länger die Farben auf dem Fensterglas sind, desto schwieriger wird es, sie wieder abzulösen.

2. Alte Fensterbilder entfernen

Colour

Durch die Wärme des Föhns kann das Fensterbild weich gemacht werden.

Wer alte Fensterbilder ablösen möchte, hat es schon etwas schwerer. Denn die Farbe verbindet sich mit der Zeit immer stärker mit dem Fensterglas. So ist es dann auch nicht mehr möglich, die Fensterfarbe zu entfernen, ohne dass das Bild zerstört wird.

Es gibt jedoch ein paar Hausmittel, mit denen sich auch eingebrannte Farbe entfernen lässt. Wir stellen Ihnen im Folgenden die verschiedenen Möglichkeiten vor:

  • Föhn: Die Wärme eines Haartrockners kann dabei helfen, Windowcolor zu entfernen. Halten Sie diesen dafür einfach einige Zeit auf das Glas. Die Farbe wird immer weicher und fängt an, sich an den Rändern von der Scheibe zu lösen. Danach können Sie das Bild einfach mit den Fingernägeln oder einem Schaber von der Oberfläche ablösen. Sollten Ränder verbleiben, können Sie diese mit ein wenig Essig säubern.
  • Zeitungspapier: Der Einsatz von Zeitungspapier ist besonders empfehlenswert, da bei dieser Variante das Fensterglas geschont werden kann. Befeuchten Sie die Zeitung so, dass Sie am Fenster haften bleibt. Nun kleben Sie die Zeitung über das Fensterbild und warten etwa eine halbe Stunde ab. Die Feuchtigkeit bewirkt, dass sich die Farbe von der Scheibe löst. Rückstände können Sie anschließend mit feuchtem Zeitungspapier oder Essig abwischen.
  • Heißes Wasser: Tränken Sie zunächst einen Schwamm in heißem Wasser. Nun tupfen Sie mit diesem so lange auf das Fensterbild, bis sich dieses löst. Sie können dabei auch einen Kunststoffspachtel zu Hilfe nehmen.
  • Nagellackentferner/Waschbenzin: Falls die anderen Methoden nicht funktionieren, müssen stärkere Mittel zum Einsatz kommen. Lösungsmittel können vor allem dabei helfen, die hartnäckigen Ränder zu beseitigen.

3. Window Color aus Kleidung entfernen

Tipps

Window-Color-Flecken können Sie mit Nagellackentferner behandeln.

Beim Malen mit Glasfarbe kann es schnell passieren, dass ein Fleck auf der Hose oder dem Pullover landet. Da die Farbe sehr hartnäckig sein kann, ist es sehr schwierig, diese aus manchen Materialien zu beseitigen.

Gerade empfindliche Stoffe dürfen Sie nur mit Vorsicht reinigen, um das Gewebe nicht zu zerstören. Auch hier gilt wieder: Je schneller Sie den Fleck entfernen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ihn ohne Rückstände aus den Fasern bekommen.

Ist der Fleck noch sehr frisch, können Sie ihn zumeist einfach mit Wasser und etwas Seife vorsichtig aus der Kleidung ausbürsten.

Bei trockenen Flecken wird es schon etwas schwieriger. Grobe Farbreste sollten vorab immer mit dem Fingernagel oder einem geeigneten Gegenstand gelöst werden. Die erste Möglichkeit, um die Fensterfarbe zu entfernen, ist Nagellackentferner. Geben Sie diesen auf ein weiches, sauberes Tuch. Tupfen Sie anschließend vorsichtig mit dem Tuch über den Fleck.

Achtung: Empfindliche Materialien wie Leder oder Kunstfasern dürfen nicht mit Nagellackentferner behandelt werden!

Wenn Sie Windowcolor entfernen möchten, bietet sich zudem Aufkleberentferner an. Diesen können Sie in der Drogerie oder im Baumarkt erwerben. Den Entferner auf den Fleck geben, kurz einwirken lassen und dann abwischen. Diese Methode funktioniert jedoch nur, wenn Sie den Fleck vorher nicht mit Wasser und Seife behandelt haben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,38 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge