Tomatenflecken entfernen: Die einfachsten Tipps Tomatenflecken zu beseitigen

Tomatenflecken-entfernen-Ratgeber
  • Wenn Sie Tomatenflecken entfernen möchten, handeln Sie so schnell wie möglich.
  • Frische Flecken lassen sich oftmals gut mit kaltem Mineralwasser behandeln.
  • Bei hartnäckigen Flecken helfen Hausmittel wie Gallseife und Rasierschaum.

Tomaten sind seit Jahren das beliebteste Gemüse in Deutschland. Laut einem Bericht der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung liegt der jährliche Verzehr pro Kopf bei etwa 25 kg.

Kein Wunder also, dass hin und wieder ein Tomatenspritzer auf dem T-Shirt, der Hose oder der Tischdecke landet. Aber wie lassen sich Tomatenflecken aus der Kleidung entfernen?

In unserem Ratgeber geben wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie frische und eingetrocknete Tomatenflecken beseitigen. Sie erfahren, bei welchen Stoffen Sie besonders vorsichtig sein müssen und welche Hausmittel am besten wirken.

1. Nicht jeder Fleck ist gleich

Anleitung, um Tomatensoße zu entfernen

Flecken von frischen Tomaten sind leichter zu entfernen.

Wenn Sie Tomatenflecken entfernen möchten, kommt es entscheidend auf die Art des Flecks an. Frische Tomaten enthalten verhältnismäßig viel Wasser und vergleichsweise wenig Farbstoff. Wenn das Tomateninnere bei Hineinbeißen auf das Hemd oder die Hose spritzt, ist dies kein Grund zur Sorge. Mit ein wenig kaltem Leitungs-, noch besser mit Mineralwasser, lassen sich die groben Stückchen schnell beseitigen.

Achten Sie jedoch darauf, möglichst schnell zu handeln. Wenn die Tomatenkerne Zeit haben, sich in den Fasern Ihrer Textilien festzusetzen, wird die Entfernung komplizierter.

Anders sieht es hingegen aus, wenn es Ihr Ziel ist, Tomatensoße zu entfernen. Hier entscheidet die Zusammensetzung der Soße über die optimale Vorgehensweise. Einige Soßen sind sehr fetthaltig, sodass es primär darum geht, die Fettspritzer zu entfernen.

Eine klassische Tomatensuppe enthält hingegen nur wenig Fett, dafür jedoch viele Farbstoffe, die gegenüber frischen Tomaten hoch konzentriert sind.

Tipp: Setzen Sie zur Erstbehandlung aller Tomatenflecken kaltes Wasser ein. Kohlensäurehaltiges Mineralwasser wirkt etwas besser, da sich die roten Farbstoffe leichter ablösen.

Bei waschbaren Kleidungsstücken fällt es Ihnen sicher leicht, nicht zu reiben. Dies ist jedoch auch bei nicht waschbaren Textilien elementar. Durch vorsichtiges Tupfen können Sie einen Großteil des Flecks schnell beseitigen. Beim Reiben drücken Sie die Farbstoffe tief in die Stofffasern, wodurch hartnäckige Verfärbungen entstehen.

2. Frische Tomatenflecken entfernen

Tomatenflecken aus Leder entfernen

Viele Gerichte enthalten neben Tomaten Fett und Zucker.

Je früher Sie mit der Fleckentfernung beginnen, desto leichter wird es. Logisch also, dass Sie bei frischen Flecken nicht auf starke Reiniger zurückgreifen müssen. Bevor Sie Ihre verschmutzte Kleidung jedoch in die Waschmaschine geben, hilft eine Vorbehandlung.

Greifen Sie zunächst zu einer Flasche Mineralwasser, um den Fleck auszuwaschen. Sobald die groben Reste beseitigt sind, kommt es zu einer unterschiedlichen Behandlung.

  • Flecken von frischen Tomaten: Nach dem ersten Ausspülen können Sie noch vorhandene Tomatenreste mit etwas sanftem Spülmittel einreiben. Im Anschluss auswaschen und ab in die Waschmaschine.
  • Soßenflecken mit Öl: Das enthaltene Fett verbindet sich vor allem bei höheren Temperaturen mit den Fasern Ihrer Textilien. Verwenden Sie daher lediglich kaltes Wasser. Geben Sie nach der ersten groben Behandlung etwas Waschmittel direkt auf die betroffene Stelle.
    Mit Flüssigwaschmittel ist dies etwas leichter, da Sie Pulver zunächst in Wasser auflösen müssten. Massieren Sie das Waschmittel sanft ein und waschen Sie es unter fließendem kalten Wasser aus.
    Sobald kein Fleck mehr zu sehen ist, können Sie das Kleidungsstück wie gewohnt in der Maschine waschen.
  • Flecken mit Zucker: Wenn Sie Ketchup entfernen, der typischerweise viel Zucker enthält, können Sie kaltes oder lauwarmes Wasser verwenden. Bei hohen Temperaturen kristallisieren die Zuckermoleküle, sodass eine Entfernung schwer wird. Waschen Sie diese Textilien am besten zunächst ohne Waschmaschine und lassen Sie sie lufttrocknen. Ist der Fleck verschwunden, können Sie wieder wie gewohnt waschen.

3. Hartnäckige und eingetrocknete Flecken beseitigen

Wer festsitzende alte Tomatenflecken entfernen will, kommt um die Anwendung zusätzlicher Mittel nicht herum. Es gibt einige chemische Mittel, jedoch auch diverse Hausmittel, die helfen, hartnäckigen Flecken den Garaus zu machen.

In der folgenden Tabelle finden Sie verschiedene Mittel sowie die Wirkweise. Gehen Sie bei der Behandlung stets behutsam vor und setzen Sie zunächst auf schonende Methoden. Nicht jedes Kleidungsstück verträgt intensive Reinigungsmittel.

Fleckentferner Wirkung und Verwendung
Gallseife Dieses Produkt wirkt sehr sanft, greift die Fasern empfindlicher Stoffe daher kaum an. Leider müssen Sie es intensiv einreiben, wenn Sie Tomatenflecken entfernen möchten. Um Flecken aus der Jeans zu beseitigen, ist Gallseife hervorragend geeignet.
Rasierschaum Um Tomatenflecken aus weißer Kleidung zu entfernen, eignen sich Bleichmittel oder aber Rasierschaum. Verwenden Sie lediglich weißen Schaum, damit Ihre Wäsche weiß bleibt. Kurz einmassieren, einwirken lassen und ausspülen – so leicht gelingt die Fleckentfernung.
Glasreiniger Nicht alle Textilien lassen sich waschen. Ohne Waschen gelingt die Beseitigung lästiger Tomatenflecken mit Glasreiniger. Sprühen Sie diesen direkt auf den Fleck und wischen Sie die Reste nach kurzer Einwirkzeit mit einem feuchten Tuch ab.
Waschbenzin Greifen Sie bei Seidenhemden- oder Blusen zu dieser Möglichkeit. Tupfen Sie den Fleck nur vorsichtig ab. Durch Reibung zerstören Sie die empfindlichen Seidenfasern.
Backpulver In Verbindung mit Wasser lösen sich Flecken schnell auf. Setzen Sie eine solche Mischung ein, um Ihre Kunststoffschüsseln wieder zum Strahlen zu bringen. Um Flecken aus der Hose oder dem Hemd zu beseitigen, sollten Sie zu anderen Methoden greifen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.