Gerüche neutralisieren: So werden Sie üble Gerüche in Wohnung und Auto los

lachende Frau sitzt auf Sofa
  • Wenn Sie üble Gerüche neutralisieren, wird Ihre Wohnung wieder heimelig.
  • Auch Autofahrten werden nach dem Entfernen wieder angenehmer.
  • Viele Hausmittel sind zuverlässige Geruchskiller.

Ob es die Schuhe nach dem Sport sind, die Küche nach dem Kochen, der volle Kühlschrank oder das viel frequentierte Sofa – in unserem Alltag gibt es zahlreiche Möglichkeiten, dass sich ein übler Geruch bildet. Es ist aber nicht nötig, dass Sie professionelle Geruchsneutralisierer kaufen, wenn Sie Gerüche neutralisieren möchten: Hausmittel haben sich in dieser Hinsicht bestens bewährt. Welche es sind und wie Sie sie verwenden, erfahren Sie hier.

1. Schlechte Gerüche entstehen schnell

Füße in Sportschuhen auf einer Treppe

Verschwitzte Sportschuhe sind nur eine Quelle für üble Gerüche in der Wohnung.

Es kommt schnell vor, dass es in der Wohnung einmal muffig riecht: Daran können verschwitzte Sportschuhe schuld sein, der kalte Fettgeruch vom Abendessen, der gut gefüllte Kühlschrank, die Haustiere, ein Besuch mit starkem Parfüm oder lange nicht gereinigte Textilien. Gleiches gilt für das Auto: Haben Sie Fast Food damit nach Hause transportiert oder kommen Sie mit Ihren verschmutzten Utensilien vom Festival nach Hause, riecht es darin streng.

Tipp: Verschwindet der üble Geruch im Auto lange nicht, lassen Sie den Pollenfilter austauschen.

2. Das erste Mittel der Wahl ist Lüften

Sie haben gerade gekocht, Ihre verschwitzte Sportkleidung ausgezogen oder Ihren Besuch hinausgelassen? Dann sollten Sie erst einmal frische Luft hereinlassen. Sie hilft sowohl im Auto als auch in der Wohnung zunächst am besten; die stärksten Duftnoten verfliegen. Ideal ist es, wenn Sie mit Durchzug stoßlüften können.

3. Viele Hausmittel können verschiedene Gerüche neutralisieren

junge Frau hält sich angewidert die Nase zu

Im Alltag gibt es viele Quellen für üblen Geruch.

Im Wohnzimmer herrscht ein muffiger Geruch, aus dem Teppich steigt Uringeruch vom Hund und zahlreiche Küchengerüche verdichten sich zu etwas, das Sie kaum beschreiben können? Zum Glück brauchen Sie nicht viele verschiedene Hausmittel, wenn Sie die Gerüche auf und in verschiedenen Materialien neutralisieren möchten. Manche von ihnen lassen sich so gut wie überall anwenden, und sie alle sind viel erschwinglicher aus teure Reiniger.

3.1. Essig ist ein wahrer Geruchskiller

Essig selbst riecht ja etwas streng, doch wenn sein Geruch verfliegt, nimmt er alle anderen üblen Gerüche mit sich. Sie können mit preiswertem Branntweinessig Gestank verschiedenster Art beseitigen:

  • Wischen Sie den Kühlschrank einmal wöchentlich mit Essigwasser aus.
  • Kochen Sie Essigwasser auf und verteilen Sie es in Schalen in der Wohnung oder im Auto: Während es verdampft, entfernt es unangenehme Gerüche aus der Raumluft, sogar Rauchgeruch.
  • Muffige Textilien sprühen Sie mit einem Spray aus Essig und Wasser mittels Sprühflasche ein und lassen sie trocknen.
  • Wischen Sie den Mülleimer mit einem in Essigwasser getränkten Lappen aus, können Sie üble Gerüche neutralisieren, die vom ihm ausgehen.
  • Etwas Essig in der Toilette oder im Abfluss hilft beim Reinigen und beim Beseitigen widerlicher Gerüche.

3.2. Kaffee ist eine Alternative mit angenehmem Duft

Kaffeepulver mit Kaffeebohnen

Kaffeepulver riecht gut und kann unangenehme Gerüche neutralisieren.

Können Sie den Geruch von Essig so wenig riechen, dass Sie lieber darauf verzichten, verwenden Sie einfach Kaffee. Werfen Sie das benutzte Pulver nicht in den Abfall, sondern geben Sie es in Schälchen, die Sie an verschiedenen Stellen im Raum oder im Auto platzieren. Auch im Kühlschrank kann Kaffee starke Gerüche neutralisieren. Wenn Sie sowieso Kaffeetrinker sind, verursacht Ihnen dieser Tipp keine zusäzlichen Kosten.

3.3. Zitronen riechen frisch und können üble Gerüche neutralisieren

eine ganze und zwei halbe Zitronen auf weißem Grund

Zitronen verbreiten Frische und beseitigen gleichzeitig üble Gerüche.

Riecht Ihr Kühlschrank unangenehm, schneiden Sie eine Zitrone in Spalten und stellen Sie sie hinein. Riechende Tupperdosen können Sie mit Zitronensäure aus der Drogerie auswischen. Stellen Sie fest, dass das Innere des Kühlschranks auch ziemlich feucht ist, höhlen Sie eine halbe Zitrone aus und füllen Sie sie mit Salz. Dies bindet die Feuchtigkeit, während die frische Fruchtsäure den unangenehmen Geruch bekämpft. Auch in muffigen Wohnräumen ist der leicht fruchtige Duft angenehm.

Tipp: Salz eignet sich überall gut, wo der Geruch mit Feuchtigkeit verbunden ist – Schalen mit Salzwasser entfernen zum Beispiel den Geruch frischer Wandfarbe schnell.

3.4. Natron, Soda und Backpulver vertreiben Gerüche aus Textilien

Teppiche und Stoffsofas oder -sessel müssen im Alltag so einiges mitmachen – speziell, wenn Sie Haustiere oder Kinder haben. Allerdings können Sie relativ einfach Gerüche neutralisieren, die sich hier im Laufe der Zeit bilden:

  • Streuen Sie das Hausmittel Ihrer Wahl großflächig auf das zu reinigende Textil, arbeiten Sie es mit einem leicht feuchten Schwamm ein, lassen alles über Nacht einwirken und saugen es morgens wieder ab.
  • Zur Fleckentfernung rühren Sie mit etwas Wasser eine zähe Paste an und reiben sie mit einem Schwamm in den Fleck. Über Nacht wirkt das Hausmittel, und morgens entfernen Sie es mit dem Staubsauger.

Wie Natron Gerüche aus einem Teppich entfernt, sehen Sie in diesem Video:

3.5. Katzenstreu wirkt Wunder bei Gerüchen durch Feuchtigkeit

Katzenstreu auf weißem Grund

Katzenstreu bindet die überflüssige Feuchtigkeit aus der Luft und verhindert unangenehme Geruchsbildung.

Ist die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung oft zu hoch, können Sie kleine Schälchen mit Katzenstreu aufstellen. Sie filtern die Feuchtigkeit aus der Luft und verhindern, dass sie sich in den Wänden absetzt und ein gutes Umfeld für Schimmelpilzsporen bietet. Die Streu können Sie nach dem Sport auch in Ihre verschwitzten Schuhe geben, um unangenehmen Geruch zu verhindern. Leeren Sie sie vor der nächsten Joggingrunde einfach aus und saugen Sie sie mit dem Staubsauger aus.

Achtung: Wenden Sie diesen Tipp nicht an, wenn Sie tatsächlich Katzen haben! Sie könnten sonst eine interessante Erweiterung ihres Katzenklos vermuten.

4. Darum bringen Parfüms und Duftstoffe nichts

Es gibt verschiedene Raumparfüms oder Tipps zu angenehm riechenden Pflanzen wie etwa Eukalyptusblättern. Diese können den Geruch zwar überdecken, aber sie beseitigen ihn nicht. Besser ist es, wenn Sie eines der hier genannten Mittel einsetzen, weil sie die Gerüche neutralisieren. In manchen Fällen kann ein angenehmer Duft kurzfristig aber weiterhelfen.

5. So können Sie üblen Gerüchen vorbeugen

junges Paar albert beim Putzen herum

Regelmäßiges Putzen auch von Gebrauchstextilien hilft, üblen Gerüchen vorzubeugen.

Damit Sie nicht laufend einen der hier vorstellten Geruchsneutralisierer benötigen, können Sie dafür sorgen, dass üble Gerüche gar nicht erst entstehen. Lüften Sie zum Beispiel regelmäßig und kräftig. Putzen Sie den Kühlschrank häufig und kochen Sie unter Einsatz der Dunstabzugshaube oder bei offenem Fenster. Reinigen Sie Ihre viel benutzten Möbel und Böden relativ oft, sodass sie nicht die wechselnden Gerüche der Wohnung konservieren. Versuchen Sie außerdem, die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung zwischen 40 und 60 Prozent zu halten.

6. Geruchsentferner online kaufen

Angebot
BactoDes Neutral 1l, Tiergeruch Geruchtsentferner Konzentrat inkl. Spray Mischflasche, Geruchsneutral
  • BactoDes. Neutral vielfältiger Geruchsvernichter (frei von Duftstoffen): Geruchslose Variante von BactoDes Animal und BactoDes Spezial zur dauerhaften und effektiven Entfernung allerlei Gerüche
  • Ergiebiges Geruchskiller-Konzentrat: Ergibt mind. 2l gebrauchsfertige Lösung für den Akuteinsatz gegen üble Gerüche und ist rückstandsfrei überall einsetzbar
  • Original BactoDes-Mikroorganismen-Technologie: Überdeckt nicht nur Gerüche, sondern neutralisiert sie auf eine für Mensch, Tier und Natur ungefährliche und schonende Weise
  • Effektive Geruchsbeseitigung inkl. Spray-Mischflasche: Wirkt gegen und neutralisiert fiese Gerüche wie z.B. Erbrochenes (Kotze), Urin jeder Herkunft, Hundegeruch, Mülleimer-Gestank oder Kot
  • Idealer Geruchsentferner für Haus und Auto (z.B. Polster oder Polstermöbel) in Altenheimen, öffentlichen Sanitäreinrichtungen (z.B. als WC-Reiniger), Tierheimen, im Kommunalbereich, etc.

Happyzym Enzymreiniger und Geruch-Entferner ohne Duft - reinigt und beseitigt Gerüche (Katzenurin, Hunderurin und alle anderen Tiergerüche) durch Enzyme und Mikroorganismen 250g Dose
  • happyzym ist hervorragend geeignet um Tiergerüche zu entfernen auch starke Gerüche wie Katzenurin oder Hundeurin sind hierbei kein Problem.
  • happyzym entfernt Gerüche selbstständig und restlos auf Textilien, Schlaf- und Liegeplätze von Haustieren, Kühlschrank, Dunstabzugshaube, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Badezimmern, in Abflüssen etc.
  • happyzym ist der Enzymreiniger für die Reinigung auf allen Oberflächen und wirkt gegen Algen, Ruß, Fett, Öl, Nikotin, Speisereste, Tinte, Wein, Blut, Urin, Schweiß uvm.
  • happyzym ist ein Allzweckreiniger gegen Gerüche, Flecken und Verschmutzungen. Einfach einsprühen, einweichen oder waschen.
  • happyzym arbeitet dank Enzymen selbsttätig und ist zu 100% biologisch abbaubar.

Geruchsneutralisierer OdorGone 100% Natürlich mit ätherischen ÖlenUmweltfreundlicher Geruchsentferner (500ml) – Geruchsneutralisator für alle Oberflächen & Textilienluftreinigender Raumerfrischer
  • OdorGone ist der EINZIGE Geruchsneutralisierer OHNE chemische Zusätze. OdorGone ist deshalb geeignet für die dauerhafte Entfernung von Gerüchen im Wohnraum, im Auto, bei Haustieren, für alle Oberflächen - auch Hochglanz, sowie für Schuhe, Kleidung, Polstermöbel und alle anderen Textilien. OdorGone ist in allen Bereichen Anwendbar und hinterlässt keine Flecken oder Spuren.
  • Der Geruchsentferner ist 100% natürlich aus pflanzlich ätherischen Ölen, es sind keine chemischen Stoffe, Enzyme oder Bakterien enthalten und er ist rückstandsfrei überall einsetzbar gegen unangenehme und modrige Gerüche!
  • OdorGone entfernt alle Arten von unangenehmen Geruch: Tier Urin , Erbrochenes , Milch , Essensreste , Kot , Geruch von Müll oder Komposteimern , Zigarettenrauch Geruch , Geruch von neuen Möbeln , Textilien und Lack.
  • OdorGones Spezial-Natur-Konzept, Gerüche werden nicht wie bei herkömmlichen Sprays nur einfach kurz überdeckt, sondern vollständig neutralisiert.
  • Ökologisch umweltfreundlicher Reiniger, hinterlässt keine Flecken oder Spuren und neutralisiert Gerüche auf eine für Mensch, Tier und Natur ungefährliche, schonende Art und Weise.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge