Wandtrockner im Test & Vergleich: Platzsparende Alternative zu Wäschespinne und Co.

Hinweis: Wir verlinken die unten gezeigten Produkte auf Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir von den Händlern eine Provision bzw. Vergütung, jedoch nie vom Hersteller selbst. Ausführliche Infos zu unserem Bewertungsverfahren sowie zu unseren Einnahmen finden Sie hier.

Wäschewaschen ist eine Hausarbeit, die immer anfällt. Selbst im Einpersonenhaushalt muss ständig gewaschen und getrocknet werden. Dabei haben viele das Problem, das nicht genügend Platz vorhanden ist, um einen Wäscheständer aufzustellen. Ein Wandtrockner ist da eine ideale Lösung.

Ein Wandtrockner lässt sich einfach montieren und bietet viel Platz für Ihre Wäsche. Im Test finden Sie Modelle für Einzelpersonen oder ganze Familien. Entdecken Sie mit unserer Kaufberatung das beste Angebot für Ihre Ansprüche.

  • Besonders in der kalten Jahreszeit ist es nicht immer einfach, die Wäsche schnell zu trocknen. Haben Sie keinen Wäschetrockner im Haus, müssen Sie die Kleidung aufhängen. Mit einem Wandtrockner ist dies zum Beispiel im Bad oder im Keller ohne Probleme möglich.
  • Besonders praktisch sind Wandtrockner, die im zusammengeklappten Zustand auch als Handtuchhalter dienen. Sie fügen sich ideal in das Badezimmer ein. Natürlich können Sie die Modelle auch ohne Probleme im Außenbereich, wie zum Beispiel auf dem Balkon, montieren.
  • Im Test für Wandtrockner ist es wichtig, auf die Länge und Anzahl der einzelnen Leinen zu schauen. Eine gesamte Leinenlänge von etwa fünf Metern eignet sich für eine Einzelperson. Eine Familie mit vier Personen sollte entsprechend rund 20 Metern an Wäscheleine einplanen.


wandtrockner-test

In den warmen Sommermonaten ist es ein Kinderspiel, die Wäsche an der frischen Luft zu trocknen. Sie können die Kleidung einfach auf dem Balkon oder im Garten auf einer Wäschespinne oder auf einem Wäscheturm trocknen. Was aber, wenn die kalten Tage anbrechen? Und wo die Wäsche trocknet, wenn Sie keinen Garten oder Balkon haben?

Mit einem Wand-Wäschetrockner können Sie im ganzen Jahr die Wäsche platzsparend zum Trocknen aufhängen. Die praktischen Haushaltshelfer lassen sich bei einem Nichtgebrauch einklappen und nehmen so kaum Platz ein. Was einen guten Wandtrockner ausmacht und was Sie beim Kauf beachten sollten, können Sie in unserer Kaufberatung für Wandtrockner 2018 herausfinden. Der beste Wandtrockner ist so leicht gefunden.

1. Die Wäsche an der Luft trocknen hat viele Vorteile

Viele Haushalte haben nicht nur eine Waschmaschine, sondern auch einen Wäschetrockner. Die elektrischen Geräte trocknen die Wäsche schnell und Sie können die Kleidung oder die Handtücher sofort verwenden.

Die Wäschetrockner sind ohne Frage sehr praktisch, aber nicht die beste Alternative für das Trocknen der Wäsche. Die Lufttrocknung hat im Vergleich zu den elektrischen Geräten viele Vorteile zu bieten:

  • Kein Stromverbrauch und somit umweltfreundlich
  • Wäsche hängt sich beim Trocknen glatt
  • Wäschespinnen jeder Art sind günstiger als Wäschetrockner
  • Dauert länger
  • Nimmt viel Platz ein

2. Wandtrockner – es gibt mehrere Typen

wandtrockner-vergleichstest

Ein elektrischer Trockner ist zwar bequem aber auch teuer und umweltbelastend.

Im Test für Wandtrockner ist zu sehen, dass es mehrere Typen für die Trockner gibt. Sie unterscheiden sich vor allem in der Art der Anwendung. Darüber hinaus gibt es aber auch Unterschiede in der Ausstattung und natürlich in der Verarbeitung.

Günstige Wandtrockner verzichten auf Zubehör wie Handtuchstangen oder Schutzklappen. Sie bieten lediglich ein einfaches Gestell, das ausziehbar und zusammenklappbar ist. Die Wäscheleinen befinden sich zwischen den zwei ausgezogenen Armen. Im Wandwäschetrockner-Test werden diese Ausführungen vor allem für den Einsatz im Innenbereich empfohlen.

2.1. Wandtrockner mit Quer- oder Längsleine – Sie haben die Wahl

Der größte Unterschied für die Angebote der Wandwäschetrockner liegt in der Ausrichtung der Leinen. Einige Modelle spannen die Leinen quer zwischen den beiden Seitenarmen. Bei anderen werden die Leinen längs aus dem Wandtrockner gezogen und an einer gegenüberliegenden Wand oder Halterung befestigt.

Wandtrockner Art Beschreibung
Wandtrockner klappbar – Querleinen
  • Wäsche wird parallel zur Wand aufgehängt
  • Trockner wird nur an einer Wand befestigt
  • Wäsche an der Wandseite braucht länger zum Trocknen
Wandtrockner ausziehbar – Längsleine
  • Wäsche hängt zwischen zwei Wänden
  • Luft kann gut zwischen der Kleidung zirkulieren
  • Es ist eine zweite Wand für die Nutzung notwendig

Achten Sie beim Aufhängen der Wäsche immer darauf, dass sie ausreichend Platz hat. Hängen die Wäschestücke zu nah zusammen oder überlappen, dauert die Trocknung sehr lange.

2.2. Wand-Wäschetrockner für den Innen- und Außenbereich

Die meisten Modelle lassen sich sowohl im Innen- als auch im Außenbereich anwenden. Einige Hersteller geben jedoch an, dass ihre Wandtrockner sich nicht für die Nutzung draußen eignen. In der Regel sind diese Angebote nicht aus rostfreien Materialien gefertigt.

Die Wand-Wäschetrockner zum Ausziehen sind beliebt für die Anwendung im Außenbereich. Denn sie haben oft sehr lange Leinen. Ideal, um zum Beispiel unter einem Carport genutzt zu werden.

Tipp: Hängen Sie Ihre Wäsche auch draußen unter eine Überdachung. Bei leichtem Regen kann die Wäsche weiterhin trocknen und sie ist vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt. Diese kann die Wäsche ausbleichen.

3. Wandtrockner-Kaufberatung: Die beste Alternative zum Wäscheständer finden

Wenn zwischen Wäschespinne, Wäscheständer und Wandtrockner die Wahl auf das Wandmodell gefallen ist, dann gibt es ein paar Dinge zu beachten. In einem Wandwäschetrockner-Test ist oft zu sehen, dass es enorme Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Angeboten gibt. Ein günstiger Wandtrockner ist daher nicht immer die beste Option.

Darüber hinaus variieren die Angebote in der Art der Montage, in der Leinenlänge und auch im Material. Die folgenden Kriterien sollten Sie beim Kaufen eines Wandtrockners unbedingt beachten:

  • Einsatzbereich – Innen- oder Außenbereich
  • Zusatzfunktionen – Handtuchstange, Handtuchhalter
  • Mit oder ohne Etagen

3.1. Leinenlänge und Waschladungen – Großfamilien brauchen 20 Meter

wandtrockner-vergleichstestsieger

Auch die richtigen Klammern machen einen Unterschied – gute Modelle hinterlassen keine Spuren an der Wäsche.

Die meisten Hersteller geben an, wie viele Leinen vorhanden sind und welche Längen sie haben. Wichtig ist, wie lang die Gesamtleine ist. Daran können Sie abschätzen, wie viel Wäsche Sie darauf hängen können. Eine Waschladung nimmt etwa fünf Meter Leine in Anspruch.

Ist der Wandtrockner 50 cm breit, passt er gut in kleine Badezimmer. Allerdings ist die Länge der Leine entsprechend klein. Achten Sie bei den kleinen Wandtrocknern auch darauf, dass die Leinen nicht zu dicht zusammen sind. Hängt die Wäsche nahe aneinander, dauert das Trocknen sehr lange.

Ein Wandtrockner mit 100 cm in der Breite hat zwischen acht und zehn Meter Leine. Das ist ausreichend für einen Zweipersonenhaushalt. Ob der Wandtrockner 60 cm breit ist, oder 120 cm – bedenken Sie auch die Auszuglänge. Diese beträgt für die klappbaren Modelle selten mehr als 60 cm.

Der sehr beliebte Wandtrockner Leifheit Telefix 100 ist zum Beispiel 58 cm tief. Für ein ausziehbares Modell wie den Leifheit Wandtrockner rollquick 210 longline können Sie die Leine über mehr als zwei Meter spannen.

3.2. Haltegriffe und Etagen – auch auf die Details schauen

Wird die Wäsche über Etagen verteilt, kann ein kleineres Modell mehr Wäsche aufnehmen. Die Angebote mit Etagen hängen die Wäschestücke näher zusammen als die Angebote ohne. Die Wäsche braucht daher ein wenig länger zum Trocknen.

Ist er Wäscheständer für die Wand mit Handtuchhaken versehen, ist er im Badezimmer die ideale Wahl. Aber auch im Außenbereich können Sie die Haken zum Beispiel nutzen, um einen Beutel für die Wäscheklammern aufzuhängen.

Tipp: Achten Sie auch darauf, wie tief der Wandtrockner im eingeklappten Zustand ist. Der Wandtrockner Telegant 81 Protect plus misst dann zum Beispiel 12 cm. Der Wandtrockner Artweger ArtDry misst lediglich 6 cm.

4. Den Wandtrockner sicher montieren

Die Montage der Wandtrockner ist in den meisten Fällen sehr einfach. Ob Sie einen Vileda Wandtrockner anbringen oder einen Wandtrockner Telegant, das benötigte Material ist im Lieferumfang enthalten. Oft reichen zwei bis vier Bohrungen aus, um den Wandtrockner sicher zu befestigen.

Achtung:
Dünne Wände oder gar Wände aus Gipsbeton sind nicht die beste Wahl, um den Wandtrockner anzubringen. Das Gewicht des Trockners und der Wäsche kann eine zu hohe Belastung darstellen. Besonders Wandtrockner aus Edelstahl sind sehr schwer.

Sie können Wandtrockner ohne zu bohren befestigen, sind diese mit der passenden Vorrichtung ausgestattet. Diese werden dann zum Beispiel an das Balkongeländer gehängt.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Wandtrockner

5.1. Welche Marken und Hersteller gibt es für Wandtrockner?

wandtrockner-guenstigIn einem Wandtrockner-Vergleich sind es oft Modelle wie der Wandtrockner Telegant Plus 100, die mit guten Noten abschneiden. Dieses Modell stammt aus dem Hause Leifheit. Aber nicht nur die Telefant Plus Serien kann überzeugen. Auch andere Hersteller bieten gute Angebote:

  • Artweger
  • Gimi
  • Wenko
  • Branbanita
  • Brunner
  • Metaltex

5.2. Welcher ist der beste Wandtrockner von Leifheit?

Sie können viele Angebote für Leifheit Wandtrockner finden. Im Wandtrockner-Test ist es oft der Wandtrockner rollfix 210, der auf den oberen Treppchen landet. Hier ist die Wäscheleine ausziehbar und bietet Platz für bis zu fünf Waschladungen.

Ein solches Modell lässt sich natürlich nicht im Bad anbringen. Die Rollfix Longline Modell sind aber eine gute Wahl für den Außenbereich. Sie sind im Sommer und im Winter (wenn überdacht) zuverlässig.

5.3. Wie gut sind Wenko Wandtockner?

Wäsche beim Duschen aufhängen

Hängt der Wandtrockner nicht direkt über der Badewanne, können Sie Ihre Dusche dazu nutzen, um die Wäsche zu glätten. Hängt sie im Bad, während Sie eine heiße Dusche nehmen, sorgt der warme Wasserdampf dafür, dass die Falten geglättet werden. Funktioniert auch mit einem trockenen Hemd – wenn Sie es mal eilig haben und das Bügeln nicht mehr schaffen.

Günstige Wandtrockner erhalten Sie von Wenko. Die Modelle sind zum Großteil aus Kunststoff gefertigt. Sie sind weniger robust und langlebig als Angebote aus Aluminium oder Edelstahl. Dennoch bieten sie eine hochwertige Verarbeitung. Sie können daher unbedenklich auch bei einem Wandtrockner von Wenko zugreifen.

5.5. Wie viel Wäsche hält der Wandtrockner Telegant Plus 100 in der Farbe Weiß?

Dieses Modell hat eine Leinenlänge von rund 12 Metern. Sie können etwa 2,5 Wäscheladungen darauf hängen. Übrigens sind die Wäschetrockner von Leifheit, die mit Protect benannt sind, besonders gut für den Außenbereich geeignet. Im geschlossenen Zustand sind die Wäscheleinen sicher von einer Kunststoffklappe verschlossen.

5.4. Gibt es bereits einen Wandtrockner-Test von der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Test rein für Wandtrockner durchgeführt. Daher ist es uns leider nicht möglich, einen Wandtrockner-Testsieger des Prüfinstitutes zu nennen. Aber Sie finden umfangreiche Informationen zu elektrischen Wäschetrocknern und auch zu Waschmaschinen. Darüber hinaus hat die Stiftung einen Ratgeber rund um das Thema Wäschewaschen zusammengestellt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.