Kinderbettdecken im Test & Vergleich: Für einen gesunden Schlaf

Hinweis: Wir verlinken die unten gezeigten Produkte auf Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir von den Händlern eine Provision bzw. Vergütung, jedoch nie vom Hersteller selbst. Ausführliche Infos zu unserem Bewertungsverfahren sowie zu unseren Einnahmen finden Sie hier.

Mit einer richtigen Kinderbettdecke schlafen die kleinen sehr gut und haben eine angenehme Nacht. Gerade in den jungen Jahren ist ein tiefer und erholsamer Schlaf sehr wichtig. Allerspätestens wenn Ihr Kind im eigenen Bett schläft und keine Babydecke mehr braucht, ist es Zeit für eine eigene Bettdecke.

Auf dem Markt sind sehr viele Hersteller mit Ihren Produkten vertreten. Die Auswahl fällt hier nicht einfach, weshalb Sie einen eigenen Test durchführen sollten. Wir zeigen Ihnen was bei der Wahl beachtet werden sollte.

  • Wahlweise finden Sie Kinderbettdecken für eine bestimmte Saison (Sommerdecke oder Winterdecke), aber auch eine Decke für das ganze Jahr. Dabei handelt es sich um eine 4 Jahreszeiten Bettdecke. Mit der passenden Decke und dem Kissen schlafen Kinder optimal temperiert.
  • Auch die Maße, das Füllmaterial und das Füllgewicht sind bei Bettwaren von wichtiger Bedeutung. Während einige Decken einen Mix aus Daunen und Federn haben, sind andere zu 100% mit Polyester gefüllt.
  • Um Kinderbettdecken und Bettwäsche beim Waschen vernünftig von Bakterien und Milben zu befreien, sollte eine Waschtemperatur von mindestens 60° C möglich sein. Ein Kinderbettdecke Vergleich zeigt, dass einige Decken sogar bei 95° C waschbar sind.

kinderbettdecke-test

Besonders für Kinder ist es wichtig, dass Sie ruhig und angenehm schlafen. Nur so können Sie frisch gestärkt in den neuen Tag starten. In der Wachstumsphase ist das von wichtiger Bedeutung. Die Bettdecke für Kinder sollte nicht zu kalt und nicht zu warm sein. Je nach Typ darf die Kinderdecke auch nicht zu klein und zu schwer sein.

Damit Sie von Anfang an die richtige Entscheidung treffen und eine passende Kinderbettdecke kaufen, geben wir Ihnen die wichtigsten Eigenschaften und Fakten mit. So ist zum Beispiel häufig wichtig, ob die Kinderbettdecken für Allergiker geeignet sind, oder ob man sie im Trockner trocknen kann.

1. Für jedes Kind die passende Kinderbettdecke

kinderbettdecke-guenstig

Eine Schmusedecke ist eine tolle Ergänzung zur Bettdecke.

Wie bei Erwachsenen auch, benötigen Kinder bereits in den jungen Jahren eine passende Decke. Stimmen bestimmte Eigenschaften nicht, fühlen sie sich unter Umständen nicht wohl und haben alles andere als einen erholsamen Schlaf. Mindestens 10 Stunden sollten es definitiv sein. Von den Maßen her sollte die Decke keinesfalls zu klein sein. Achten Sie darauf, dass die Nase bzw. das Kinn bedeckt ist, gleichzeitig sollten auch die Füße von der Bettdecke zugedeckt sein.

In der Kategorie können Sie sich zudem für einen bestimmten Typ entscheiden. So steht beispielsweise eine Steppdecke oder eine Daunendecke zur Auswahl. Sind Daunen enthalten, beträgt der Anteil in der Regel 90%. Der Rest Füllung besteht zu 10% aus Federn.

Das Angebot mehrerer Hersteller und Marken macht die Wahl der richtigen Bettdecke nicht leicht. Hierbei ist es wichtig, auf einzelne Punkte und Eigenschaften zu achten. Soll die Decke zum Beispiel etwas leichter oder schwerer sein? Benötigen Sie eine spezielle Sommer Bettdecke, oder kann es ruhig eine Vierjahreszeiten Bettdecke sein? Je nach Ausführung ergeben sich bestimmte Vor- und Nachteile, auf die wir nun eingehen möchten. Beachten Sie diese, werden Sie schon bald die beste Kinderbettdecke finden.

  • Bei 60° oder 95° C waschbar, somit sehr hygienisch
  • Angenehm weiche Kinderbettdecken
  • Spezielle Bettdecke für Allergiker
  • Keine Schadstoffe enthalten
  • Nicht immer im Set mit Kinderkissen erhältlich

Besonders von Vorteil sind Kinderbettdecken, die aus mehreren Teilen bestehen. So erhalten Sie beispielsweise eine Kinderbettdecke für den Sommer, welche mit einer Übergangsdecke kombiniert werden kann. In der richtigen Größe ist eine solche Kinderdecke sehr angenehm warm, sodass Kinder nachts nicht frieren und unterkühlen.

Es kann zudem nicht schaden, einen Blick auf den Kinderbettdecke Ökotest zu werfen. So sind sehr viele Produkte mit dem Oeko-Tex Standard 100 ausgezeichnet. Er gibt Aufschluss darüber, dass eine Decke und Kinderkissen keine Schadstoffe enthalten.

Je nachdem für welche Art Bettdecke Sie sich entscheiden, finden Sie verschiedene Ausführungen, Eigenschaften und Funktionen (z.B. Steppdecke und Daunendecke). Im Folgenden möchten wir nun auf 3 wichtige Funktionen eingehen und diese näher beschreiben.

Funktion Beschreibung
Füllmaterial
  • Wahlweise mit Daunen, Federn und Polyester
  • z.B. 90% Daunen, 10% Federn
  • Zu 100% mit Polyester gefüllt
Jahreszeit
  • Passend für Sommer oder Winter
  • Alternativ auch als 4 Jahreszeiten Bettdecke
  • Passende Bettwaren für angenehme Temperatur
Für Allergiker geeignet
  • Besonders verträglich für Kinder mit Allergien
  • Bei Hausstaubmilbenallergie
  • Schnupfen und Asthma bleiben aus

2. Passende Kinderbettdecken für jede Situation

kinderbettdecke-vergleichstestsieger

Babys können in den ersten Monaten auf eine eigene Decke gut verzichten.

Besonders wenn der Sommer in den Herbst bzw. Winter übergeht, wird es draußen kälter. Hier reagiert jedes Kind unterschiedlich. Während einige ein Winter-Steppbett benötigen, reicht anderen eine Vierjahreszeiten Bettdecke aus. Und nicht nur die Bettwäsche ist wichtig, damit Kinder schön kuschelig schlafen. Auch das Material vom Bettbezug spielt hier eine wichtige Rolle. Es kann aus reiner Baumwolle oder Mikrofaser, aber auch aus einem Mix von Baumwolle und Polyester bestehen.

Erst wenn derartige Punkte beachtet wurden und die richtige Decke und Bettwäsche ausgewählt sind, steht einem angenehmen Schlaf nichts mehr im Weg.

2.1. Auch Hygiene und atmungsaktives Material sind wichtig

Wie bei den großen auch, müssen Bettdecke und Bettwäsche von Kindern regelmäßig gewaschen werden. Sie sollten deshalb unbedingt beim Kinderbettdecke Test darauf achten, dass Kinder-Decke und Kinderkopfkissen bei dementsprechender Temperatur gewaschen werden können. Mindestens 60° C sind notwendig, damit alle Bettmilben, Bakterien und Keime restlos abgetötet werden. Noch besser ist es, wenn Kinder-Bettdecken bei 95° C waschbar sind.

Damit Kinder beim Schlafen nicht zu schnell anfangen zu schwitzen, ist es von Vorteil atmungsaktive Bettwäsche zu nutzen. Auch angenehm warme Decken haben derartige Eigenschaften und fühlen sich zugedeckt sehr angenehm an.

3. Kaufberatung – so wählen Sie die richtige Kinderbettdecke

Es ist besonders wichtig, nicht einfach nur irgendeine Kinderbettdecke zu kaufen. Kinder sollen sich so angenehm wie nur möglich fühlen, um einen bestmöglichen Schlaf zu erhalten. Beim Kinderbettdecke Test nennen wir Ihnen Punkte, welche bei der Wahl entscheidend sein können. Am Ende soll Ihnen die Kaufberatung 2018 dabei helfen, die passenden Bettwaren zu finden. Folgende Punkte sind wichtig:

• Decke für die passende Jahreszeit oder Vierjahreszeiten Bettdecke
• Richtige Größe
• Passendes Füllmaterial (Daunen, Federn, Polyester) und Material (Baumwolle, Mikrofaser, Polyester) des Bezugs
• Waschtemperatur (60° C und 95° C)
• Für Allergiker geeignet
• Trocknergeeignet

3.1. Diese Typen von Kinderbettdecken gibt es

Was sind Encasing Bezüge?

Encasing Bettbezüge sind speziell für Allergiker gedacht. Das ist vor allem für Kinder mit einer Hausstaubmilbenallergie von Vorteil. Durch die sehr kleine Porengröße von 0,5 µm haben Milbenallergene keine Chance und können nicht hindurchdringen. Hierzu werden Nähte verschweißt und speziell vernäht. Encasing Bezüge müssen Wasserdampf durchlassen und die Matratze zudem komplett umschließen. Übrigens können Sie bei der Anschaffung eines Bezuges eine Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse beantragen.

Prinzipiell kann man zwischen einer klassischen Steppdecke und einer Bettdecke für 4 Jahreszeiten unterscheiden. Besonders 4-Jahreszeiten-Bettdecken werden sehr gerne genutzt, Kinder haben auch hiermit keine Probleme und frieren im Herbst/Winter nicht. Sie besteht aus 2 einzelnen Decken, welche mittels Knöpfen verbunden werden. Wird es wahlweise kälter oder wärmer, wird ein einzelner Teil rausgenommen. Im Winter ist es besonders angenehm und kuschelig warm.

Bei der klassischen Variante, also dem Steppbett, handelt es sich um eine Decke mit verschiedenen Füllungen. Dazu zählen meist Natur- und Kunstfasern sowie Daunen. Aber auch Kamelhaar und Lyocell werden teilweise verwendet. Im Steppbett ist das Material immer gleichmäßig verteilt, sodass es nicht verrutschen kann. Somit fühlt es sich gleich um ein vielfaches angenehmer an.

Der Vorteil einer 4 Jahreszeiten-Decke gegenüber einer normalen Steppdecke ist, dass diese aus 2 Teilen besteht. Wird einer der beiden gewaschen, haben Sie immer noch den anderen Teil als Schlafdecke zur Verfügung.

3.2. Freundliche Decken für Kinder mit Allergiebeschwerden

Schon bei einem Baby kann es zu ersten Beschwerden kommen, wenn es auf bestimmte Bettdecken allergisch reagiert. Ist das bei Ihrem Kind auch der Fall, sollten Sie darauf achten, eine freundliche Schlafdecke für Allergiker zu wählen. Denn diese ist besonders für Kleinkinder mit einer Hausstaubmilbenallergie von Vorteil.

Wird die Decke regelmäßig gewaschen und zusätzlich auch noch Encasing-Bezüge genutzt, werden die Kleinen um einiges ruhiger schlafen.

Achtung: Ihrem Kind ist schnell kalt und es friert im Winter? Dann wählen Sie am besten Kinderbettwäsche Bieber. Sie ist besonders kuschelig warm. Hier gibt es besonders schöne Bettwäsche für Mädchen und Bettwäsche für Jungen.

Wussten Sie, dass Sie für Kinder auch eine Bettdecke in Übergröße erhalten? Diese hat nicht nur standardmäßige Maße wie 100 x 135 cm, sondern ist deutlich größer.

4. Nach dem Schlafsack folgt die Kinderdecke

Besonders bei noch sehr kleinen Babys ist eine Kinderdecke oder Wolldecke keine gute Option. Diese könnte beispielsweise über das Gesicht rutschen und es verdecken, was gefährlich ist. Aus diesem Grund ist ein Schlafsack die bessere Wahl, da Babys sich noch nicht eigenständig bewegen und die Decke zurechtrücken können.

Auch ein Kissen ist überflüssig, da die Kleinen in diesem Alter noch keine Stütze für die Wirbelsäule benötigen. Wird Ihr Kind älter, sollte es auch kein zu großes sein. Aus diesem Grund gibt es spezielle Kinderkopfkissen. Diese haben die richtige Größe und sind zudem angenehm flach.

Hinweis: Auch wenn eine eingezogene Wolldecke von Vorteil zu sein scheint, sollten Sie die Verwendung vermeiden. Denn damit wird weder Körperwärme gespeichert und verteilt, zudem ist die Decke nun nicht mehr atmungsaktiv.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Kinderbettdecke

5.1. Welche Hersteller für Kinderdecken gibt es?

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht mit einigen bekannten Herstellern:

kinderbettdecke-vergleichstest

Flauschige Decken für den Winter sind besonders gemütlich.

  • Kinderdecken von Ikea
  • Kinderdecken von Tchibo
  • Kinderdecken von Billerbeck
  • Kinderdecken von Babyone
  • Kinderdecken von Irisette
  • Kinderdecken von Hefel
  • Kinderdecken von Param
  • Kinderdecken von Schlafstil
  • Kinderdecken von Weidemeyer
  • Kinderdecken von Tex-a-med
  • Kinderdecken von Artländer

5.2. Kann man eine Kinderbettdecke selbst stricken?

Rein theoretisch ist das möglich, hierbei muss die Strickarbeit aber tadellos sein. Die Nähte müssen sehr gut sitzen, zudem darf die Füllung nicht verrutschen. Ansonsten kann es passieren, dass Ihr Kind nachts friert. Erkundigen Sie sich im Internet nach fachmännischen Anleitungen.

5.3. Gibt es einen Kinderbettdecke Test der Stiftung Warentest?

Speziell für Kinderbettdecken gibt es keinen Test der Stiftung Warentest, auch nicht aus den vergangenen Jahren (z.B. 2016). Somit können wir Ihnen leider auch keinen Kinderbettdecke-Testsieger vorstellen. Sie finden aber unter anderem auch passende Tests für Kinderspielzeug. Hier wird z.B. ein Schaukelpferd überprüft. Spielzeuge werden genau unter die Lupe genommen und auf Sicherheit getestet. Es wird zudem aber auch eine Suche nach möglicherweise enthaltenen Schadstoffen durchgeführt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.