Schuhcreme im Test & Vergleich: Gute Schuhcreme reinigt, pflegt und schützt

Hinweis: Wir verlinken die unten gezeigten Produkte auf Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir von den Händlern eine Provision bzw. Vergütung, jedoch nie vom Hersteller selbst. Ausführliche Infos zu unserem Bewertungsverfahren sowie zu unseren Einnahmen finden Sie hier.

Schuhcreme ist besonders wichtig, wenn Sie Lederschuhe besitzen und diese pflegen möchten. Nur so sorgen Sie dafür, dass Ihre Schuhe langfristig gepflegt sind und immer schön aussehen. Zum einen bleibt das Leder geschmeidig, Ihre Schuhe sind aber auch gleichzeitig vor Wasser und Schmutz geschützt.

Besonders in dieser Richtung gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte. Da ist es nicht einfach, die richtige Entscheidung zu treffen. Machen Sie jetzt selbst den Test und finden Sie heraus, welche Schuhcreme am besten für Ihre Schuhe geeignet ist.

  • Besonders bei der Lederpflege sollte man berücksichtigen, dass es unterschiedliche Typen von Leder gibt. Dementsprechend sind auch die Schuhcremes für jeden Typ geeignet. Neben Schuhcreme kann ein Schuhwachs auch nicht schaden. Somit sorgen Sie nicht nur für einen tollen Glanz, sondern halten das Leder auch lebendig.
  • Achten Sie beim Schuhcreme Test darauf, welche Art Leder behandelt wird. So gibt es neben Wildleder beispielsweise auch noch Glattleder und Rauleder. Die Herstellerangaben geben Aufschluss darüber, welches Mittel für die Schuhpflege geeignet ist.
  • Auch ein Schuhcreme-Set kann nicht schaden. Hierin ist alles enthalten, was Sie zum Lederschuhe pflegen benötigen. Somit steht einer erfolgreichen Schuhpflege inklusive Polieren und Glanz nichts mehr im Weg.

schuhcreme-test

Lederschuhe bestehen im Gegensatz zu normalen Turnschuhen aus einem hochwertigen Material, was nicht vernachlässigt werden sollte. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie alltäglich oder nur 2 Mal im Jahr auf Familienfeiern getragen werden. Eine Schuhpflege für Leder ist äußert wichtig, hierfür sollten Sie sich ein passendes Schuhpflegemittel organisieren. Das Ergebnis einer langfristigen Lederpflege mit Schuhcreme: Sie haben lange etwas davon und können stolz Ihre schicken Schuhe präsentieren.

Wir zeigen Ihnen in diesem Schuhcreme-Vergleich und der Kaufberatung 2018, worauf es ankommt und was alles benötigt wird. Beim Schuhcreme Test werden Sie schnell bemerken, das weitaus mehr als nur eine Reinigung mit Wasser und einem Schwamm dazugehört.

1. Deshalb ist Schuhcreme so wichtig

schuhcreme-guenstig

Sie erhalten Schuhcreme in allen erdenklichen Farbtönen.

Schuhcreme ist das Nonplusultra, wenn Sie Ihre Lederschuhe pflegen möchten. Besonders wenn Leder länger vernachlässigt wurde und wieder schön aussehen soll, sollten Sie nicht länger warten und die Schuhcreme auftragen. Ein intakter Schuh wird dank einer Schuhpflege aktiv vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt, erhält also sozusagen eine Imprägnierung.

Wichtig ist hierbei, dass auf den passenden Farbton geachtet wird. Haben Sie schwarze Lederschuhe, sollten Sie folgerichtig schwarze Schuhcreme benutzen. Des Weiteren sind auch noch weitere Farben wie Schuhcreme lila, Schuhcreme pink und Schuhcreme grau erhältlich. Sie finden aber auch weiße Schuhcreme, blaue Schuhcreme und rote Schuhcreme.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige wichtige Vor- und Nachteile nennen, die derartige Schuhpflegemittel mit sich bringen. Somit bekommen Sie einen besseren Einblick in dieses Thema.

  • Schuhe sehen gepflegt aus und glänzen schön
  • Langanhaltende Lebensdauer
  • Aktiver Schutz für Schmutz und Feuchtigkeit, Leder wird nicht trocken und rissig
  • Falsche Farbe verändert die Oberfläche farblich

Nachdem Sie die passende Schuhcreme im richtigen Farbton (z.B. Schuhcreme dunkelbraun) gefunden haben, können Sie auch schon mit der Schuhpflege vom Wildleder oder Glattleder beginnen. Viele geübte führen weitaus mehr Schritte durch, als die Schuhe nur mit einer Creme zu behandeln. Des Weiteren wird auch noch Schuhwachs aufgetragen, was für einen sehr schönen Glanz sorgt.

Hierfür bietet sich auch ein Schuhcreme-Set an. Hierin ist alles enthalten, was für eine hochwertige Pflege benötigt wird. Besonders schön und professionell sieht ein Schuhputzkasten aus. Hier liegen unter anderem auch ein Schuhputztuch sowie eine Bürste zum Polieren bei.

Im Folgenden möchten wir auf einige Funktionen eingehen, die eine Schuhcreme mit sich bringt. Gleichzeitig nennen wir dazu auch noch ein paar passende Fakten.

Funktion Beschreibung
Farbe
  • Muss zur Schuhfarbe passen
  • z.B. farbige Schuhcreme
  • Auch als Schuhcreme farblos für Leder erhältlich
Für welches Leder geeignet?
  • z.B. für Glattleder oder Softleder
  • Auch für Rauleder oder Nubuk-Leder
  • einige Cremes für alle Lederarten erhältlich
Konsistenz
  • Wahlweise als Creme oder Mischemulsion
  • Alternativ auch als Wachs, Spray oder Schaum

2. Verschiedene Schuhcreme-Typen sind erhältlich

Bei einem Schuhcreme-Test sollten Sie sich mit den einzelnen Typen beschäftigen, bevor Sie einen Vergleich starten und sich entscheiden möchten. Schuhcreme und Wachs sind die Klassiker in der Welt der Schuhpflege. Hier gibt es bekannte Produkte wie die Burgol Schuhcreme oder die Collonil Schuhcreme. Sie sorgen dafür, dass das Leder gepflegt und widerstandsfähig bleibt.

Ein Schaum oder Spray funktioniert ähnlich, nur dass es eine andere Konsistenz hat. Die Behandlung variiert je nach Art, hierbei sollten am besten die Herstellerangaben beachtet werden. Wichtig ist bei allen Mitteln, dass Sie den Schuh vor der Behandlung mit einer Creme oder einem Spray ordentlich putzen.

2.1. Auf das Material der Schuhe kommt es an

Möchten Sie sich für ein Schuhpflegeset entscheiden, sollten Sie auf das Material der Schuhe achten. Am besten schauen Sie dazu auf die Informationen des Herstellers, welche zu behandelnden Materialien dabei sind. Haben Sie Schuhe aus Glattleder, ist hierfür Lederfett geeignet. Für Schuhe aus Wildleder hingegen, eignet sich eine Schuhcreme für Rauleder. Achten Sie nicht auf das richtige Produkt, können Feuchtigkeit und Schmutz schnell dafür sorgen, dass die Schuhe hinüber sind.

3. Kaufberatung – das ist zu beachten, wenn Sie Schuhcreme kaufen möchten

schuhcreme-vergleichstest

Wählen Sie auch eine hochwertige Bürste für die Schuhpflege.

Das Angebot an Produkten ist sehr groß. Machen Sie deshalb unbedingt einen Test und achten Sie darauf, ob die Schuhcreme auch wirklich für Ihre Schuhe geeignet ist.

Je nach Kategorie, Creme, Wachs oder Spray haben die Mittel bestimmte Eigenschaften und eignen sich für ihren Einsatz. Im Folgenden nennen wir Ihnen nun einige grundlegende Eigenschaften von Schuhputzmitteln.

• Für welche Art Leder ist das Mittel geeignet?
• Welche Farbe hat die Schuhcreme? (z.B. schwarz)
• Typ (Creme, Wachs, Spray und Schaum)
• Enthaltene Menge

3.1. Auf die Farbe der Schuhe achten

Achten Sie auf die Farbe Ihrer Schuhe, um dementsprechend die passende Creme zu kaufen. Denn bei der Schuhpflege für Leder ist nicht alles kombinierbar. Haben Sie beispielsweise Glattlederschuhe, können Sie hierfür eine neutrale Schuhcreme nutzen. Diese eignet sich aber auch dafür Rauleder zu behandeln.

Ganz anders sieht es aber bei farbigen Schuhen aus. Hier sollten Sie ausschließlich eine Schuhcreme auftragen, die den gleichen Farbton hat (Schwarz, Blau, Rot). Verzweifeln Sie nicht, nur weil hier Ihre Farbe nicht dabei ist. Es gibt noch viele andere passende Farben.

Kaufen Sie sich zum ersten Mal eine Schuhcreme, die Sie vorher noch nie ausprobiert haben, sollten Sie vorsichtig an kleinen Stellen anfangen. Besonders Rauleder kann nach der Reinigung dunkler werden.

3.2. Auf den Einsatzzweck kommt es an

Wichtig ist auch zu wissen, wofür Sie die Schuhe hauptsächlich nutzen. Während einige Schuhe beispielsweise auf der Arbeit getragen werden, nutzen andere Ihre Stiefel zum Wandern. Alltagsschuhe sollten nicht nur schön aussehen, sondern brauchen hin und wieder eine zusätzliche Behandlung, um Macken auszubessern.

Schuhe die häufig in der Natur getragen werden, können darüber hinaus eine Imprägnierung gebrauchen. Somit bleibt die Oberfläche geschützt und Sie bekommen keine nassen Füße.

Tipp: Neben Creme sollten Sie sich auch noch weitere Hilfsmittel wie einen Schuhlöffel oder einen Schuhspanner zulegen. So erhalten Sie beispielsweise auch eine Messingbürste für Wildleder.

Pflegemittel sorgen nicht nur dafür, dass Ihre Schuhe gepflegt werden, eine ordentliche Deckkraft erhalten und schön glänzen. Darüber hinaus haben sie auch noch andere Vorteile. So ziehen bestimmte Mittel sehr schnell ein, falls Sie es einmal eilig haben sollten. Auch eine sehr gute Reinigungswirkung ist von Vorteil, ersetzt aber nicht die eigentliche Reinigung!

4. Mit einem Schuhputzkasten wie die Profis pflegen

Sollten Sie qualitativ hochwertige Schuhe besitzen, empfehlen wir Ihnen auch eine sehr gute und intensive Pflege. Hierfür eignet sich am besten ein großes Schuhputzset, in dem alles benötigte mit dabei ist. Unter anderem ein Putztuch und eine Bürste, sowie Creme, Wachs und Pomade.

Selbst ein Ledersohlen-Öl sorgt dafür, dass die Ledersohle wie neu aussieht. Mit diesen Mitteln werden die Schuhe nicht nur poliert, sondern zum Beispiel auch Macken ausgebessert.

Dank eines derartigen Sets erzielen Sie die bestmögliche Wirkung und werden lange etwas von Ihren Schuhen haben. Zudem finden Sie in den großen Sets in der Regel nur hochwertige Schuhcreme Inhaltsstoffe.

Hinweis: Sie sind sich nicht sicher, ob es sich bei einem Produkt wirklich um Hartwachs handelt? Ein derartiges Pflegemittel erkennen Sie immer anhand der Blechdose, in der es sich befindet.

Nachdem wir nun auf die wichtigsten Fragen eingegangen sind, können Sie sich für die passende Schuhcreme entscheiden und die richtige Wahl treffen. Halten Sie sich an alle Vorgaben und achten darauf, dass die Creme für Ihre Schuhe geeignet ist, wird garantiert nichts schiefgehen. Bei regelmäßiger Behandlung werden Sie schnell sehen, wie gut es Ihren Schuhen tut. Völlig unabhängig von der Jahreszeit.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Schuhcreme

5.1. Welche Hersteller für Schuhpflegemittel gibt es?

schuhceme-vergleichstestsieger

Sie erhlaten Sets mit Bürsten, Creme und einem Lappen für die Politur.

In dieser Liste nennen wir Ihnen nun einige bekannte Hersteller auf diesem Gebiet. Hierzu zählen beispielsweise Erdal Schuhcreme, Grison Schuhcreme und Schuhcreme KIWI.

  • Woly
  • Burgol
  • Collonil
  • Grison
  • Salamander
  • Erdal
  • Tapir
  • Centralin
  • Lowa
  • Famaco
  • SOLITAIRE
  • ABBEYHORN
  • SHOEBOY’S
  • Swims
  • Nico
  • Heute
  • MORELLO

5.2. Wie kann man Schuhcreme aus der Kleidung entfernen?

Ein sehr ärgerlicher Moment, wenn ausversehen Schuhcreme auf Ihre Kleidung kommt. Jetzt können Sie versuchen, den Fleck mit etwas Butter zu behandeln. Alternativ ist aber auch Terpentin möglich, jedoch ist damit Vorsicht geboten. Ist der Fleck trocken, probieren Sie es mit Terpentin. Und danach direkt ab in die Waschmaschine. Dann sollte es mit dem Schuhcreme entfernen klappen.

Wie stellt man Schuhcreme selber her?

Möchten Sie Schuhcreme selber machen, benötigen Sie hierfür Bienenwachs, Sojaöl und Lanolin. Achten Sie aber darauf, dass Sie letztendlich keine zu flüssige Schuhcreme haben. Sie können zudem heutzutage günstige Schuhcremes kaufen.

5.3. Was muss man beim Auftragen der Schuhcreme beachten?

Beachten Sie, nicht zu viel Schuhcreme aufzutragen. Denn die Schuhcreme soll schnell trocknen, um den Schuh im Anschluss zu polieren.

5.4. Gibt es bereits einen Test von der Stiftung Warentest?

Leider gibt es keinen offiziellen Test der Stiftung Warentest. Somit können wir Ihnen auch nicht mitteilen, welche der Schuhcreme Testsieger ist.

5.5. Wie oft muss man Schuhcreme benutzen?

Um Schuhe regelmäßig zu pflegen, sollten Sie dies am besten alle 2-3 Wochen tun. Je nach intensiver Benutzung auch etwas häufiger.

5.6. Welche ist die beste Schuhcreme?

Das kann man pauschal nicht beantworten. Zudem ist es davon abhängig, was für ein Leder Ihre Schuhe haben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.