Samsung Waschmaschine im Test & Vergleich: Fantastisch sauber

Hinweis: Wir verlinken die unten gezeigten Produkte auf Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir von den Händlern eine Provision bzw. Vergütung, jedoch nie vom Hersteller selbst. Ausführliche Infos zu unserem Bewertungsverfahren sowie zu unseren Einnahmen finden Sie hier.

Das Gefühl sauberer und frischer Wäsche stellt einen kleinen Luxusmoment im Alltag dar. Damit aus Ihrer Kleidung unliebsame Flecken und unangenehme Gerüche verschwinden, braucht es eine zuverlässige und funktionsfähige Waschmaschine. Der Großkonzern Samsung verkauft mehrere Waschvollautomaten, die Ihre Wäsche strahlen lassen. In unserem Samsung-Waschmaschinen-Vergleich 2018 erhalten Sie einen Überblick über die angebotenen Modelle und ihre Vor- sowie Nachteile.

In vielen Haushalten stellt die Waschmaschine ein unerlässliches Hilfsmittel dar. Ihre Aufgabe besteht darin, Wäsche von Keimen, Schmutzrückständen und Gerüchen zu befreien. Bei den verschiedenen Arten kommt es Käufern besonders auf eines an: die Energieeffizienz. Einen Samsung Waschvollautomaten erhalten Sie beispielsweise mit der Energieeffizienzklasse A+++. Qualitativ hochwertige Samsung Waschmaschinen reinigen Ihre Textilien auch bei niedrigen Temperaturen. Bei den Geräten haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Füllmengen.

waschautomat von samsung

1. Samsung Waschmaschinen sind sehr leise

Suchen Sie nach einem neuen Waschvollautomaten, soll dieser zu Ihrem Haushalt und Ihren Bedürfnissen passen. Bei Samsung profitieren Sie von einer breiten Auswahl unterschiedlicher Modelle. Beispielsweise verkauft das Unternehmen hochwertige Waschmaschinen mit geringer Lautstärke.

leise waschmaschine

Der Hersteller Samsung hat besonders leise Waschmaschinen im Angebot.

Während des Waschvorgangs geben also entsprechende Geräte nur Laute zwischen 52 und 56 Dezibel ab. Beim Schleudern erreichen sie Werte von 71 bis 75 Dezibel. Diese Waschmaschinen-Art von Samsung eignet sich besonders für frischgebackene Eltern. Der Grund: Die geringe Lärmbelastung stört nicht den Schlaf des Nachwuchses.

Um herauszufinden, welcher Waschvollautomat zu Ihren Wünschen passt, können Sie Samsung-Waschmaschinen-Tests lesen. Eine seriöse Kaufberatung klärt Sie über die Vorteile der einzelnen Modelle auf. Zudem erfahren Sie, welche praktischen Features Ihnen den Alltag erleichtern.

2. Samsung Waschmaschinen gibt es in verschiedenen Ausführungen

Der Hersteller Samsung bietet zahlreiche Modelle an, aber stellt bisher keine Toplader – Geräte mit einer Öffnung im oberen Bereich – her. Genauso wenig wie Mini-Waschmaschinen, die sich beispielsweise fürs Campen eignen. Daher vergleicht ein Samsung-Waschvollautomaten-Test ausschließlich Frontlader.

Der Konzernriese Samsung begeistert seine Kunden mit praktischen Extras, wie beispielsweise der Samsung Waschmaschine-AddWash. Hierbei handelt es sich um ein Modell mit einer zusätzlichen Tür. Läuft das Gerät bereits, können Sie zusätzliche Wäsche während des Waschvorgangs einwerfen.

Dieses Extra lohnt sich beispielsweise, wenn Sie versehentlich ein Kleidungsstück im Wäschekorb vergessen. Ebenso kommt es häufig vor, dass beim Einfüllen der Maschine eine Socke oder ein Höschen daneben fällt. Bei dieser Variante ergeben sich aber nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Dazu gehören:

  • nachträgliches Befüllen möglich
  • mit WLAN ausgestattet
  • teuer in der Anschaffung
  • keine Aquastopp-Funktion

Sofern Sie nicht nach Toplader-Waschmaschinen suchen, erhalten Sie bei Samsung eine breite Auswahl hochwertiger Waschmaschinen. Die Standardmodelle des Herstellers überzeugen mit einem geringen Energieverbrauch von durchschnittlich 116 Kilowattstunden im Jahr. Bei den Waschmaschinen von Samsung existieren zusätzlich Modelle mit einer Flecken-Intensiv-Funktion und/oder Aquastopp-Funktion.

Als praktisch erweisen sich Samsung-Waschmaschinen mit einer Restlaufanzeige. Diese gibt an, wie lange der Waschvollautomat läuft. Das gibt Ihnen die Gelegenheit, die Hausarbeit zeitlich zu planen.

2.1. SchaumAktiv-Technologie sorgt für die Energieeffizienz

samsung-waschmaschine-waschprogramm

Die meisten Waschmaschinen haben eine große Auswahl an Programmen. Auch Samsung hat einige Extras zu bieten.

Viele Nutzer wünschen sich einen Samsung-Waschautomaten, der trotz niedrigem Energieverbrauch saubere Arbeit leistet. Das ermöglicht es ihnen, trotz größerer Waschmengen Kosten zu sparen. Damit dies gelingt, empfiehlt sich beispielsweise eine Samsung Waschmaschine mit SchaumAktiv-Technologie. Sie reinigt Ihre Wäsche bei niedrigen Temperaturen. Das funktioniert mit einer unkomplizierten Technik, denn der Waschautomat wirbelt das eingefüllte Waschmittel mit Wasser und Luft auf.

Dadurch bilden sich Bläschen, die sich zu einem Schaum verdichten. Während des Waschvorgangs dringt dieser in alle Textilien und Poren ein, sodass Sie wortwörtlich von porentiefer Reinheit profitieren. Mit hilfe des Mechanismus erhöht sich die Reinigungsleistung. Darum eignen sich entsprechende Maschinen für Kleidungsstücke und Wäsche, die Sie bei 15 bis 30 Grad Celsius waschen.

Reinigen Sie große Textilien, beispielsweise Bettwäsche, Vorhänge oder Decken, empfiehlt Ihnen ein Samsung-Waschautomat-Test Modelle mit einer hohen Füllmenge. In einer Samsung Waschmaschine mit 12 kg Fassungsvermögen findet Ihre Wäsche bequem Platz. In einem Singlehaushalt reicht in der Regel eine Samsung Waschmaschine mit 7 kg.

2.2. Samsung-Waschautomaten mit hoher Drehzahl sorgen für schnelle Trocknung

Wenn es um eine schnelle Trocknung geht, ist es egal, ob Sie eine Samsung Waschmaschine mit 8 kg oder eine Samsung Waschmaschine mit 6 kg Fassungsvermögen wählen. Denn die Umdrehungen pro Minute sind entscheidend. Bei qualitativ hochwertigen Typen profitieren Sie von einer Schleuderzahl von bis zu 1.400 Umdrehungen in der Minute. Dadurch trocknet die Wäsche schneller, da sich weniger Restfeuchte in den Textilien befindet.

Allerdings sollten Sie beachten, dass eine hohe Schleuderzahl zu Knitterfalten in der Wäsche führt. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Material Ihre Textilien bestehen. Wünschen Sie sich einen geringen Bügelaufwand, eignen sich daher Geräte mit maximal 800 Umdrehungen pro Minute.

Ebenso gilt es zu bedenken, dass das Schleudern empfindlichen Stoffen schaden kann. Reinigen Sie als Beispiel Chiffon oder Seide, sollte die Drehzahl 1.000 Umdrehungen je Minute nicht überschreiten. Bei Funktionswäsche braucht es einen deutlicher niedrigeren Wert von 600 bis 800 Umdrehungen alle 60 Sekunden.

waschmaschine mit trockner

Wenn die Wäsche schnell trocken sein soll, ist ein Waschtrockner von Samsung eine gute Wahl.

Zusätzlich können Sie sich an trockener Wäsche erfreuen, wenn Sie sich für eine Waschmaschine mit Trockner entscheiden. Durch einen Samsung Waschtrockner erhalten Sie Ihre Textilien zeitnah gesäubert und getrocknet. Die Maschine eignet sich beispielsweise, wenn Sie ein bestimmtes Kleidungsstück kurzfristig benötigen. Oftmals braucht eine Samsung Waschmaschine mit Trockner allerdings ausreichend Platz.

2.3. Samsung-Waschautomaten-Test lobt kleine Waschmaschinen

Viele Samsung-Waschmaschinen-Tests beschäftigen sich auch speziell mit den besonders kleinen Geräten der Marke Samsung. Schmale Waschautomaten erreichen eine Breite von 45 Zentimetern. Die regulären Maße der Maschinen liegen bei 55 Zentimetern. Trotz ihrer geringen Größe brillieren die Waschvollautomaten mit einer zuverlässigen Reinigungsleistung. Sie erhalten sie ebenfalls als Samsung Waschmaschinen mit WLAN, um sie mittels Smartphone aus der Ferne zu bedienen.

Des Weiteren existieren unterbaufähige Waschmaschinen von Samsung. Sie ermöglichen den Einbau unter einer Arbeitsplatte, sofern diese in einer Höhe von 85 Zentimetern angebracht ist. In der Regel erreichen die Geräte ebenfalls diese Maße. Damit sie dennoch unter die Platte passen, können Sie problemlos den Waschmaschinendeckel abnehmen.

Unterbaufähige Maschinen gibt es im Normalfall nicht als Samsung Waschmaschinen mit Klappe. Folglich besteht keine Möglichkeit, vergessene Wäsche nachträglich einzufüllen. Dafür erhalten Sie diesen Typ als Samsung Waschmaschine mit Aquastopp. Bei dieser Funktion halten Sie den Waschvorgang nach Belieben an. Müssen Sie beispielsweise das Haus verlassen und wollen die Maschine nicht unbeaufsichtigt lassen, nutzen Sie das Feature.

2.4. Samsung Waschautomaten können Sie mit dem Smartphone verbinden

Viele Geräte verfügen über WLAN, dadurch lassen sie sich mit einer Samsung-Waschmaschinen-App kombinieren. Damit dies gelingt, sollten Sie zunächst die entsprechende App von Samsung auf Ihr Smartphone herunterladen. Mithilfe dieser Technik sehen Sie von unterwegs den Fortschritt des Waschvorgangs. Zusätzlich gibt das Gerät eine Fehlermeldung direkt an Ihr Handy weiter.

Zeigt Ihre Samsung Waschmaschine die Fehlermeldung UE, registriert sie eine Unwucht. In der Trommel ist die Wäsche nicht optimal verteilt, sodass sie ungleichmäßig ausschlägt. Bei dem Kürzel LE müssen Sie mit einem Wasserverlust im Samsung Waschvollautomaten rechnen.

Um Ihnen die Suche nach der besten Samsung Waschmaschine zu erleichtern, fasst die folgende Tabelle die beliebten Funktionen und ihre Vorteile zusammen:

Funktion / Besonderheit Vorteil
SchaumAktiv-Technologie
gute waschleistung bei niedrigen temperaturen
gute Waschleistung bei niedrigen Temperaturen
Waschmaschine mit AddWash-FunktionWaschmaschine Add Wash zusätzliche Klappe ermöglicht nachträgliches Einfüllen von Wäsche
Maschinen mit WLAN
Waschmaschine WLAN
flexible Bedienung des Samsung Waschvollautomaten

Von der Stiftung Warentest existiert bislang kein spezifischer Samsung-Waschmaschinen-Test. Allerdings gibt es einen Vergleich zwischen Top- und Frontladern. Um Ihren persönlichen Samsung-Waschmaschinen-Testsieger zu ermitteln, können Sie überlegen, welche der dort genannten Extras in Ihrem Alltag Sinn ergeben.

3. Samsung-Waschvollautomaten-Tests empfehlen regelmäßige Maschinenpflege

Möchten Sie eine Samsung Waschmaschine kaufen, können Sie diese direkt beim Hersteller erwerben. Von den Mitarbeitern erfahren Sie beispielsweise, wie Sie Ihre Waschmaschine anschließen. Alternativ können Sie die Samsung Waschmaschine günstig aus zweiter Hand beziehen. Sie sollten sich allerdings über den Zustand des Geräts informieren, damit keine unangenehmen Überraschungen drohen.

Waschmaschine Anschluss

Die Dachmitarbeiter von Samsung beraten Sie unter anderem, wenn es darum geht, Ihre Waschmaschine richtig anzuschließen.

Erhalten Sie von einem unseriösen Verkäufer ein defektes Modell, kommt es vor, dass die Samsung Waschmaschine nicht schleudert. Folglich bleibt die Restfeuchte in der Wäsche und führt schlimmstenfalls zu Textilschäden. Ein weiteres Ärgernis entsteht, wenn das Gerät nicht abpumpt.

Bevor Sie die Waschmaschine benutzen, sollten Sie die Gebrauchsanweisung lesen. Bei falscher Befüllung kann es vorkommen, dass bestimmte Samsung Waschmaschinen explodieren. Obgleich der Hersteller entsprechende Geräte in einer groß angelegten Aktion zurückrief, besteht die Gefahr, wenn Sie gebrauchte Modelle erwerben.

Bemerken Sie, dass Ihre von einer Privatperson gekaufte Waschmaschine stinkt, lohnt sich zunächst eine Maschinenreinigung. Bleibt eine Besserung aus, sollten Sie einen Experten zurate ziehen.

4. FAQ

4.1. Welche anderen Waschmaschinenhersteller gibt es?

Bei Waschmaschinen können Sie zwischen unterschiedlichen Marken und Kategorien wählen. Zu den bekannten Modellen gehören beispielsweise:

  • Miele Waschmaschine
  • AEG Waschmaschine
  • Bosch Waschmaschine
  • Siemens Waschmaschine
  • Bauknecht Waschmaschine
  • Beko Waschmaschine

4.2. Was bedeutet die Fehlermeldung „3E“?

Samsung Waschmaschine Garantie

Auf eine Waschmaschine von Samsung haben Sie fünf Jahre Garantie.

Das Kürzel 3E erscheint bei einem einmaligen Motorfehler, den Sie mittels eines Neustarts der Maschine beheben können.

4.3. Wie lange hält eine Waschmaschine von Samsung?

Die Garantiezeit der Modelle liegt bei fünf Jahren. Diese Lebensspanne erreicht Ihr Samsung Waschautomat, sofern Sie ihn regelmäßig reinigen. Als durchschnittlicher Waschwert gilt eine Benutzung von zwei bis drei Waschgängen pro Woche.

4.4. Wo fülle ich in der Waschmaschine was hinein?

Bei einer Samsung Waschmaschine finden Sie eine dreifach unterteilte Waschkammer mit den Bezeichnungen I, II sowie ein Blumensymbol. Das erste Fach benötigen Sie, sofern Sie eine Vorwäsche durchführen. Hier füllen Sie eine geringe Menge Ihres Waschmittels ein.

In Fach II füllen Sie bei jeder Wäsche Flüssigwaschmittel oder Waschpulver. Von hier aus zieht das Gerät die Substanzen ein und verteilt sie in der gesamten Trommel. Die Wahl des Waschmittels hängt maßgeblich von Ihren Vorlieben und dem Material Ihrer Textilien ab. Das Fach mit dem Blumensymbol nimmt den Weichspüler auf. Hierbei symbolisiert die Blüte den angenehmen Geruch, der vielen Weichspülern zu eigen ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.